Persönlicher Schutz Aktuelles

Kratos veröffentlicht PSA-Leitfaden

Das Arbeiten in der Höhe stellt immer eine Gefahr dar. Es besteht stets das Risiko eines Sturzes und damit folgenschwere Verletzungen. Vor jeder Arbeit in der Höhe sollte daher eine Risikobeurteilung durchgeführt werden. Grundsätzlich gilt für den Arbeiter, das Risiko nach Möglichkeit zu vermeiden, indem so viele Bodenarbeiten wie möglich durchgeführt werden. Hinzu kommt der Vorrang für kollektiven Schutz vor persönlichem Schutz. Ist kollektiver Schutz nicht möglich, sollte Persönliche Schutzausrüstung (PSA) zum Einsatz kommen.


Mit »The Solutions« gibt Kratos Safety eine Sammlung von Produktempfehlungen heraus, die zudem als Unterstützung und Ideengeber für Anwender dienen sollen. Für jede Arbeitssituation bietet das Unternehmen einsatzbereite Sets sowie eine Auswahl an Produkten. Das Unternehmen weist in diesem Zusammenhang aber auch darauf hin, dass eine Risikobewertung (Gefahrenanalyse) immer erforderlich ist und zur Auswahl verschiedener Komponentenkombinationen führen kann.    J

Nach oben
facebook Instagram rss