Persönlicher Schutz Aktuelles

KRATOS SAFETY veröffentlicht THE SOLUTIONS, einen PSA-Leitfaden für alle Arbeitssituationen

Das Arbeiten in der Höhe stellt eine Gefahr dar: Es besteht die Gefahr, des Sturzes aus der Höhe!

Vor jeder Arbeit in die Höhe muss eine Risikobeurteilung durchgeführt werden.

Diese Beurteilung muss dazu führen:

  • Vermeiden Sie das Risiko, wenn dies möglich ist, indem Sie so viele Bodenarbeiten wie möglich ausführen,
  • kollektiven Schutz anstelle von persönlichem Schutz wählen,

Wenn kollektiver Schutz nicht möglich ist, sollte persönlicher Schutz angewendet werden, indem vorrangig wie

Folgt ausgewählt werden soll:

  • Rückhaltesystem (Verhinderung des Zugangs zur Gefahrenzone),
  • mit einem Auffangsystem und Arbeitsplatzpositionierungssystem arbeiten,
  • mit einem Auffangsystem arbeiten,
  • Arbeiten im System für seilunterstützten Zugang.

Unabhängig davon, welches System verwendet wird, sind die allgemeinen Grundsätze für Arbeiten in der Höhe zu berücksichtigen (freier Sturzraum, Sturzfaktor, Pendelwirkung, scharfe Kanten, Benutzer über 100 kg…).


Bei Arbeiten in der Höhe ist es unbedingt erforderlich, vorher einen Rettungsplan zu erstellen.

“THE SOLUTIONS” ist eine Sammlung von Produktempfehlungen. Für jede Arbeitssituation bieten wir einsatzbereite Sets sowie eine Auswahl an Produkten. Diese Empfehlungen sind nicht die einzig möglichen Lösungen für jede Arbeits- oder Rettungssituation.

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie in unserem Gesamtkatalog.

„THE SOLUTIONS“ garantiert eine umfassende, professionelle und sichere Ausrüstung für jede Situation. KRATOS SAFETY weist jedoch darauf hin, dass eine Risikobewertung (Gefahrenana¬lyse) immer erforderlich ist und zur Auswahl verschiedener Komponentenkombinationen führen kann.

Die Experten von KRATOS SAFETY sind für Sie da, um Ihnen Ratschläge zu geben.

Nach oben
facebook rss