Kommunikation, Information Aktuelles

Konecranes erhält den »Schlauen Fuchs« der BGHM

Die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) hat Konecranes für die Entwicklung eines magnetischen Geländers mit dem ­Sicherheitspreis »Schlauer Fuchs« ausgezeichnet – eine Auszeichnung für besonderes Engagement im Arbeitsschutz, konkret für einen Fortschritt im Bereich »Sicher arbeiten in der Höhe«.

Gute Lösungen sind einfache Lösungen, die eine Erleichterung im Arbeitsprozess bringen und die Sicherheit erhöhen«, sagt Gunnar Kant, Manager Health, Safety & Environment bei Konecranes in Düsseldorf. Gemeinsam mit einem sechsköpfigen Team hat er die sichere Lösung für das Arbeiten in der Höhe bei Schweißarbeiten am Unterwagen von Hafenmobilkranen entwickelt.

Bei den Arbeiten in rund 4 m Höhe sicherten sich die Schlosser und Schweißer des Kranbauunternehmens per PSAgA in Form von Höhensicherungsgeräten oder Halteseilen ab. Das Team um Kant analysierte mögliche Veränderungen und entwickelte eine Lösung mit flexiblen Magnetgeländern. Die flexiblen Geländer werden am Kran angehängt und per Lasthebemagnete kraftschlüssig am Bauteil befestigt.    x


 

Nach oben
facebook rss