Kee Safety GmbH Sicher und flexibel in der Höhe agieren

Neben Absturzsicherungen gehören auch stationäre und mobile Arbeitsplattformen für den Innen- und Außeneinsatz zum Produktportfolio von Kee Safety. Die maßgeschneiderten Systemlösungen des Unternehmens sorgen für effiziente und ergonomische Arbeitsplätze in Werkstätten, Hangars sowie Montage-, Wartungs- und Fertigungshallen. Als Bühnenkonstruktion dienen sie zudem der Schaffung zusätzlicher Stell- und Lagerflächen.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Kee Safety

Die Instandhaltungsarbeiten an großen Maschinen und Fahrzeugen ergonomisch gestalten, das sichere Überbrücken innerbetrieblicher Fahrwege ermöglichen und die Erreichbarkeit schwer zugänglicher Gebäudeteile verbessern: Das alles können gute Gründe für die Installation einer Arbeitsplattform oder Arbeitsbühne sein. Geeignete Systemlösungen zur Realisierung maßgeschneiderter Plattform- und Bühnen-Konstruktionen finden sich im aktuellen Portfolio von Kee Safety: Das Unternehmen bietet aufgabenspezifisch konfigurierbare und normgerecht ausgelegte Arbeitsbühnen, Plattformen und Überstiege aus Aluminium, Stahl oder Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Da es sich hierbei hauptsächlich um reine Schraubkonstruktionen in Modulbauweise handelt, lassen sie sich jederzeit auch umbauen oder erweitern.

Alles aus einer Hand

Neben der hohen Variabilität der Schraubkonstruktion verfügt Kee Safety über ein umfassendes Produktprogramm, das sämtliche Elemente, Komponenten und Bauteile beinhaltet, die für eine rasche Realisierung mobiler und stationärer Arbeitsplattformen für den Innen- und Außeneinsatz nötig sind. Das gilt sowohl für Rohre, Verbinder, Geländer und Treppen als auch für Türen, Rollen, Leitern und Laufflächen. Auch für schmale oder verwinkelte Arbeitsplätze kann das Unternehmen durch maßgeschneiderte Übergänge sichere Wege schaffen.


Breites Portfolio

Große Anwendungsgebiete für die Arbeitsplattformen, Arbeitsbühnen und Überstiege von Kee Safety sind neben den Montage- und Fertigungshallen des Maschinen- und Anlagenbaus vor allem die Instandhaltungswerke der Bahn- und Bustechnik, der Flugzeug- und Helikoptertechnik sowie der Kraftwerks- und Energietechnik. Die in diesen Bereichen verwendeten Systemlösungen bestehen meist aus Stahl oder Aluminium. Bis zu einer Höhe von drei Metern lassen sie sich meist stützenfrei ausführen; darüber hinaus werden zusätzliche Stützen eingezogen. Sobald auch für eine elektrische Isolation gesorgt sein muss, kommen vorrangig Arbeitsbühnen, Plattformen und Überstiege aus Glasfaserverstärktem Kunststoff zum Einsatz. Auch diese Konstruktionen lassen sich den Wünschen der Kunden entsprechend stationär oder mobil ausführen.

Individuell gestaltbar

Abgesehen davon bietet Kee Safety nach eigenen Angaben große Freiräume bei der konkreten Ausgestaltung einer Arbeitsplattform. Das Gesamtlayout, die Statik, die Größe und die Struktur einer Anlage folgen stets den Vorgaben des Kunden und seiner Planer. Dabei stehe auch immer eine Vielzahl von Detaillösungen zur Verfügung, mit denen sich eine Plattform oder eine Bühne optimal konfigurieren und individualisieren lässt. Beispiele dafür sind etwa absturzsichere Zugangstreppen, gepolsterte Kanten, Bordbretter zur Verhinderung von herunterfallenden Werkzeugen, verschiedene Lenk- und Feststellrollen, selbstklebende Sicherheitsetiketten oder die Wahl des Bodenbelags, der aus rutschfestem Phenol-Birkenholz, aus Alu-Riffelblech, einem GFK-Gitter oder anderen Materialien bestehen kann. Alle Komponenten lassen sich, so Kee Safety, optimal auf die Aufgabe der Arbeitsplattform und ihre Umgebung abstimmen.

[7]
Socials