ISM Heinrich Krämer GmbH & Co. KG Neue Sicherheitsschuhlinie für anspruchsvolle Aufgaben

Unter der Eigenmarke »Puma Safety« hat ISM Heinrich Krämer seine neue Sicherheitsschuhlinie »Heavy Duty« auf den Markt gebracht. Das Leitprinzip »Where rough meets tough« soll nach Unternehmensangaben verdeutlichen, dass sich auch im anspruchsvollsten Arbeitsumfeld kompromisslose Sicherheit, Robustheit, Stil und Komfort nicht ausschließen. Ihr Debüt feierte die neue Range im Oktober auf der A+A.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: ISM

Die »Heavy Duty«-Sicherheitsschuhlinie von »Puma Safety« stellt laut Hersteller nicht nur ein klares Bekenntnis zu Qualität und Zuverlässigkeit dar, sie repräsentiert auch die Ambition, einen Schuh zu kreieren, der in puncto Funktionalität und Design keine Kompromisse eingeht. »Mit modernster Technologie und hochwertigen Materialien ausgestattet, ermöglicht die ›Heavy Duty‹-Linie dem Träger, sich uneingeschränkt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: seine Arbeit und Leidenschaft«, so Christian Güse, Head of Marketing bei ISM.

Entwickelt für raue Umgebungen

Der »Heavy Duty«-Sohle wurde im Entwicklungsprozess besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Sie verfügt über ein rutschfestes Oktopus-Profil, einen zertifizierten »Ladder Grip« und eine dämpfende, direkt angespritzte PU-Zwischensohle, die Stöße über die gesamte Fußfläche absorbiert. Eines der markantesten Merkmale der Linie ist der »Scuff Cap«, eine extra hochgezogene Überkappe, speziell konzipiert für kniende Tätigkeiten. Die »CTX Waterproof Membrane«, eine langlebige, wasserabweisende und atmungsaktive High-Tech-Membran, hält die Füße trocken und sorgt nach Unternehmensangaben für ein angenehmes Fußklima.

Das »Evercushion Max«-Fußbett rundet das Gesamtpaket ab. Mit seiner dämpfenden, atmungsaktiven und feuchtigkeitsregulierenden Textiloberfläche, die zudem mit einer antibakteriellen »Hypro Odor Control«-Beschichtung ausgestattet ist, gewährleistet es maximalen Komfort. Es unterstützt das Fußgewölbe, reduziert Druckpunkte und minimiert die Belastung der Füße, Knöchel und Knie.


Funktionalität und Design vereint

Alle Modelle der Linie zeichnen sich außerdem durch eine Fiberglaskappe, einen flexiblen »FAP«-Durchtrittschutz und eine ölresistente TPU-Laufsohle aus. Sie sind in den Größen 39 bis 48 erhältlich und umfassen zwei Modelle der Schutzklasse S3S aus hochwertigem Vollrindleder sowie ein Modell der Schutzklasse S7S mit einem Schaft aus robustem, atmungsaktivem Nylongewebe mit Mikrofaser. Jedes Modell verfügt außerdem über ein »BreathActive«-Funktionsfutter, das für angenehmen Tragekomfort sorgt.

Das markant geprägte Puma-Branding auf der Seite der beiden Vollrindledermodelle sowie viele Details am Schuh unterstreichen laut Hersteller die Liebe zum Produkt und die Wertigkeit dieser Sicherheitsschuhe. Die Prägung des Logos sorgt dafür, dass großflächig auf Nähte verzichtet werden kann, was die Haltbarkeit, Witterungsbeständigkeit und den Tragekomfort noch einmal deutlich verbessert.

 

Firmeninfo

ISM Heinrich Krämer GmbH & Co. KG

Koggenweg 1
59557 Lippstadt

Telefon: +49 (0) 29 41 / 76 06-0

[47]
Socials