Persönlicher Schutz Aktuelles

Industriekletterer: Ergonomisches Mastklettern

Fester Halt beim Mastklettern: Die Industriekletterer Bonn haben kürzlich einen neuen Multi-Kletterschuh von Genetta vorgestellt. Der Steigschutzschuh ist durch seine verschiedenen Klemmhalter für viele Untergründe, für Holzmaste und Composite-Rohre geeignet, auch wenn sie sich in Beschaffenheit, Form und Durchmesser unterscheiden. Die Länge des Klemmhalters ist frei einstellbar. Die Steigschuhe wurden für den vielseitigen Einsatz unter herausfordernden Wetterbedingungen entwickelt – an jedem Tag des Jahres. Somit gehören sie zur persönlichen Schutzausrüstung, mit der das Klettern ergonomisch, einfach und sicher sein soll. Der Kletterschuh eignet sich vor allem für Höhenarbeiten in den Bereichen des Netz- und Freileitungsbaus im Nieder- und Mittelspannungsbereich sowie in der Mobilfunktechnik. Besonders interessant ist er zudem auch für Höhenrettungsgruppen. Durch die wechselbaren Spitzen ist in naher Zukunft ein Einsatz im Bereich der Verkehrstechnik denkbar. Entsprechende Klemmhalter für Stahlrohre befinden sich in der Entwicklung. Industriekletterer Bonn bietet für die jeweiligen Arbeitsbereiche speziell zugeschnittene Beratungen und Unterweisungen. Genetta steht eigenen Angaben zufolge für eine neue, fabrikgefertigte Generation von Mastkletterschuhen, die weder bei Sicherheit noch Belastbarkeit Kompromisse machen will. Dies wird unter anderem durch die patentierte Wadenstütze erreicht. Sie sorgt für einen festen Stand und erhöht somit die Sicherheit während der Arbeit. Durch die natürliche Stand- und Trittfläche ist ermüdungsfreies Arbeiten möglich. Schließlich besticht der Kletterschuh durch einen umkomplizierten Wechsel vom handlichen Transport- in den Gebrauchsmodus. Bei jährlicher Inspektion und sachgemäßen Reparaturen mit Original-Ersatzteilen hat der Kletterschuh eine lebenslange Haltbarkeit.  J


 

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn