Gustav Daiber GmbH Gustav Daiber präsentiert neuen Workwear-Katalog

Auf insgesamt 232 Seiten zeigt der neue Workwear-Katalog von Gustav Daiber zusätzlich zum bestehenden Portfolio auch zahlreiche Neuprodukte aus der aktuellen Workwear-Kollektion ihrer Eigenmarke »James & Nicholson«. Darüber hinaus zeichnet sich der durch die Verwendung von Recyclingpapier aus und wurde aufgrund seiner umweltschonenden Produktion mehrfach zertifiziert.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Gustav Daiber

Zu den Highlights des Katalogs zählt die neue »Signal-Workwear Jacket« in auffälligem Neon-Orange mit Reflexelementen. Das strapazierfähige 4-Wege-Stretchgewebe für optimalen Tragekomfort ist gleichzeitig wind- und wasserabweisend. Gleiches gilt für die Softshell-Variante der »Signal-Workwear Jacket«, die sich nach Angaben des Herstellers besonders für kältere Temperaturen eignet. Passend dazu bietet »James & Nicholson« die neue »Workwear Pants Light Slim-Line« aus leichtem, robustem Mischgewebe, die sich durch die klassischen Farben auch ideal nach Feierabend kombinieren lässt. Schub- und Werkzeugtaschen sorgen dafür, dass wichtige Arbeitsutensilien immer griffbereit sind.

Nachhaltigkeit auf und im Papier

Gustav Daiber bleibt seinem Kurs treu, Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen zu berücksichtigen: »Von der Verwendung nachhaltiger Materialien wie Bio-Baumwolle bis zur Produktion unserer Kataloge setzen wir uns für mehr Nachhaltigkeit ein«, so Geschäftsführer Kai Gminder. »Wie schon beim diesjährigen Hauptkatalog haben wir auch bei unserem Workwear-Katalog ausschließlich Recyclingpapier verwendet und dafür die entsprechenden Zertifizierungen erhalten.«


Aufgrund der umweltschonenden Herstellung ist der aktualisierte Workwear-Katalog dreifach zertifiziert: mit dem FSC Recycled-Kennzeichen, dem Blauen Engel und dem EU Ecolabel. Dies gewährleistet, dass der Katalog zu 100 Prozent aus recyceltem Altpapier besteht, welches bei seiner Herstellung bis zu 70 Prozent Wasser und 60 Prozent Energie gegenüber Frischfaserpapier einspart. Das staatliche Umweltzeichen Blauer Engel garantiert zudem, dass dem Papier keine schädlichen Chemikalien oder optischen Aufheller zugesetzt wurden. Und das EU Ecolabel kennzeichnet die geringeren Umweltauswirkungen, die der Katalog im Vergleich zu ähnlichen Druckprodukten erzielt. Darüber hinaus setzt Daiber auf regionale, langjährige Partner wie die Druckerei Sautter, die den neuen Workwear-Katalog produziert hat. 

[15]
Socials