Persönlicher Schutz Aktuelles

ENGEL WORKWEAR: Hoch sichtbare Workwear für wechselhaftes Wetter

Wer im Freien auf Baustellen arbeitet, muss sich derzeit mit einer ständig wechselnden Witterung auseinandersetzen: Nicht selten ist es am Morgen bitterkalt, während mittags die Sonne strahlt und es pünktlich zum Feierabend wie aus Kübeln regnet. Erfahrene Bauprofis wissen, dass es deshalb auf die Wahl des richtigen Outfits ankommt, die nicht nur dem Wetter trotzt, sondern auch eine gute Sichtbarkeit berücksichtigt. Als Spezialist für Arbeitskleidung rät Engel Workwear vor allem bei der Außenarbeit in oder auf Verkehrswegen sowie bei schlechten Sichtverhältnissen zum sogenannten hoch sichtbaren Zwiebellook.

Für Beschäftigte, die überwiegend im Freien tätig sind, ist das Wetter gerade in der Übergangszeit eine besondere Herausforderung. Mal ist es kalt, mal warm, mal windig, mal nass. Findet die Arbeit noch dazu in Verkehrsbereichen statt, kommt das Risiko des Übersehenwerdens hinzu. »In solchen Situationen kommt es auf die richtige Kleidung an«, erklärt Tom Hedegaard Pedersen, Vertriebsdirektor International bei Engel Workwear. »Für einen optimalen Schutz der Belegschaft empfehlen wir daher eine clevere Kombination unserer funktionellen Safety-Kollektion: Das langärmelige Grandad T-Shirt 9548-182 und die Bundhose 2547-319 aus der Linie Safety Light sorgen bei milderen Temperaturen für ein optimales Trageklima. Wird es kühler oder nass, hält die nach EN 343 (3:3) zertifizierte Shelljacke 1146-930 Wind und Regen ab. Sinken die Temperaturen weiter, empfehlen wir eine Ergänzung um die HiVis-Stepp-Innenjacke 1159-158. Sie wird einfach in die Shelljacke eingezippt.«

Die Sicherheit mit Design verbinden

Jedes Bekleidungsteil des funktionellen Zwiebellooks ist nach ISO 20471 zertifiziert und erfüllt zudem die Eisenbahnnorm GO/RT 3279 /RIS 3279-TOM. Unabhängig von der Zusammenstellung ist daher laut Engel Workwear stets ein Mindestschutz gegeben. Damit sowohl Leistungsmerkmale als auch Design stimmen, möchte der Hersteller bei seiner »Safety«-Kollektion ausschließlich langlebige Materialien mit technischem Look und moderne Passformen einsetzen. Einen Kontrapunkt setzte hierbei das »Grandad«-T-Shirt: Mit seinem Vintage-Stil verleihe es dem Outfit einen legeren Touch und sorge aufgrund der Warnschutzklasse 3 für eine ausgezeichnete Wahrnehmbarkeit.

Auch die Farbpalette der Hosen und Jacken entspricht dem Zeitgeist: Warngelb ist mit Schwarz oder Tintenblau kombiniert, Warnorange mit Grün, Anthrazitgrau oder Tintenblau. Außerdem gehört ein top-aktueller Mix aus fluoreszierendem Rot und Schwarz zum Programm.


Eine funktionelle Wetterschutzjacke

Und auch bei der »Safety«-Shelljacke »1146-930« zeichnen sich nützliche Vorzüge ab. Sie punktet Angaben des Herstellers zufolge vor allem mit einem elastischen, atmungsaktiven sowie reißfesten Rip-Stop-Außenmaterial, das hohen Bewegungsfreiraum bietet und gleichzeitig für ein angenehmes Hautklima sorgt. Aufgrund der Wasserdichtigkeitsklasse 3 hält sie laut Hersteller selbst stärkstem Regen stand. Das Eindringen von Wasser wird außerdem durch den verdeckten Front-Reißverschluss sowie eine verstellbare, bei Bedarf abnehmbare Kapuze verhindert, während Papiere oder Wertgegenstände in den funktionellen Taschen sicher verstaut sind. Übrigens: Firmenlogos können aufgrund einer speziellen Innenfutter-Lösung problemlos appliziert werden.

Zertifizierte Oberteile zum Darunterziehen

Eine weitere Lösung des Herstellers ist die »Safety«-Stepp-Innenjacke 1159-158, welche als Ergänzung zur Shelljacke dient: Sie wird einfach mit einem Reißverschluss eingezippt. Sie ist ebenfalls dehnbar und verfügt über verschließbare Taschen. Zum Schutz gegen eindringenden Wind hat sie einen hoch schließenden Kragen, einen elastischen Bund sowie Ärmel mit einem elastischen Bündchen und Daumenöffnung. Das bereits erwähnte »Safety Grandad«-

T-Shirt 9546-182 hingegen ist weich, angenehm zu tragen und hat ein gutes Feuchtigkeitsmanagement. Dafür sorgt laut Entwickler die leichte Maschenware mit einer innen liegenden Baumwoll- und einer außen liegenden Polyesterseite.

Warnhose mit viel Stauraum

Eine weitere nützliche Lösung für wechselhafte Witterung ist die »Safety Light«-Hose 2547-319. Mit ihrem Mix aus recyceltem Polyester und Baumwolle soll sie hohe Leistungsfähigkeit mit Nachhaltigkeitsaspekten verbinden. Gleichzeitig, so der Hersteller, sorgen ein rückseitiger, elastischer Taillenbund und die optimierte Passform für einen hohen Tragekomfort. Vor allem beim Stauraum biete die Hose eine hohe Variabilität: Neben den eingearbeiteten Taschen lassen sich zusätzliche Holstertaschen anknöpfen, Kniepolster werden bei Bedarf in die dafür vorgesehenen Taschen eingeschoben. Auch die Hosenbeinlänge ist justierbar: Durch Auftrennen der Naht gewinnt die Hose weitere, fertig gesäumte 7 cm.   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn