Kommunikation, Information Aktuelles

Cramo: Bediener- und Sicherheitsschulungen

Viele Jahre Erfahrung in der Vermietung von Bau-Equipment haben dazu geführt, dass Cramo umfangreiche Kompetenzen und Expertise aufgebaut hat. In professionellen Schulungen sollen diese Erfahrungswerte und das Fachwissen weitergegeben werden, um dem Thema Sicherheit beim Anwender noch mehr Gewichtung zu verleihen.

Seit einigen Jahren sind Trainings für Bediener von Baumaschinen und Flurförderzeugen gesetzlich vorgeschrieben, seit 2018 gilt auch für Teleskopstapler die Bedienerscheinpflicht. Auch für Ladungssicherung oder die sicherheitstechnische Unterweisungen auf Baustellen bietet Cramo Schulungsmöglichkeiten.

Die Sicherheit am Arbeitsplatz ist laut Cramo unabdingbar und stehe an oberster Stelle. Der Gesetzgeber fordert aktuell eine sorgfältige Ausbildung der Bediener für die sichere Arbeit in großer Höhe nach DGUV 100/500 sowie für Flurförderzeuge nach DGUV 308/001. Und genau dabei möchte Cramo die Grundlage für einen sicheren und effizienten Einsatz von Arbeitsbühnen vermitteln. Die »Cramo School« führt Bediener- und Einweiserschulungen nach international anerkannten Standards durch: von Arbeitsbühnen-Anwendern und Sicherheitsexperten entwickelt, sowie vom TÜV nach ISO 18 878 und ISO 9001 zertifiziert und im Einklang mit dem DGUV 308-008.

International anerkannt

Seit 2014 ist Cramo ein offizielles IPAF (International Powered Access Federation) Training-Center in Deutschland, seit 2016 ebenso in Österreich. Je nach Standort bietet das Unternehmen Schulungen in den Kategorien »1a Statisch vertikal« (Arbeitsbühnen, abgestützt), »1b Statisch Boom« (Lkw-, Anhänger-, Ketten-Arbeitsbühnen), »3a Mobil Vertikal« (Scherenbühnen, selbstfahrend) und »3b Mobil Boom« (Teleskopbühnen, Gelenk-Teleskopbühnen, selbstfahrend) durch ausgebildete und IPAf-zertifizierte Trainer an.

Cramo auf der »Bauma«

Berichten möchte das Unternehmen von den Schulungsmaßnahmen auch auf der »Bauma«: Die Messe soll gleichzeitig dazu genutzt werden, um Themen wie die Baumaschinenvermietung, den Baumaschinenkauf sowie den Service zu besprechen. Nach eigenen Angaben finden Kunden bei Cramo moderne Baumaschinen aller führenden Hersteller für jeden Bedarf zur Miete – für kleine über mittlere bis hin zu großen Baustellen. Da die Miete der einfache und kostengünstige Weg ist, um Zugang zu Bau-Equipment zu erhalten, ist es für Cramo besonders wichtig, seinen Kunden das gesamte Leistungsportfolio auf der »Bauma« zu präsentieren.


Besonders im Blickfeld stehen in diesem Jahr die Themen Nachhaltigkeit, Sicherheit und Digitalisierung. »Sehen, Erleben, Ausprobieren« – das ist das Motto am Cramo-Stand.

Eine nachhaltige »Sharing Economy«

Innovation und Digitalisierung stellen wichtige Trends in der Bauindustrie dar. Cramo verfolgt dabei eine Strategie der Schaffung neuer Geschäftsmodelle, um die Zukunft der Baumaschinenvermietung zu gestalten. Im Fokus liegt dabei die stetige Entwicklung neuer und innovativer Angebote.

Neben der Vermietung von Baumaschinen bietet Cramo Neu- und Gebrauchtmaschinen zum Kauf an. Das Cramo-Team ist sowohl am Cramo-Stand als auch an den Ständen von Kramer, Yanmar, Ammann und Merlo vor Ort und berät zu allen Aspekten rund um den Maschinenkauf.    w

Nach oben
facebook rss