Persönlicher Schutz Aktuelles

ABS Safety: Lichtkuppelsicherung von ABS Safety

Mit »DomeFix« hat der niederrheinische Absturzsicherungsspezialist ABS Safety eine neue Lösung auf den Markt gebracht: Das widerstandsfähige Edelstahlnetz der gemäß GS-BAU-18 geprüften und gekennzeichneten Durchsturzsicherung wird dauerhaft unterhalb des Dachfensters montiert. Mit speziellen Aluminiumklemmen wird das »ABS DomeFix« in Beton, Holz oder Stahluntergründen verankert.

Mit der Lichtkuppelsicherung »DomeFix« schützen sich Handwerksprofis, Reinigungskräfte und Wartungspersonal bei Tätigkeiten an oder in der Nähe von Dachfenstern. Denn Stürze durch geöffnete Dachluken sind ebenso lebensgefährlich wie Stürze über die Dachkante. Auch das geschlossene Glas der Lichtkuppel ist in der Regel nicht dafür ausgelegt, dem Aufprall einer stürzenden Person standzuhalten.

»ABS DomeFix« bietet laut Hersteller zuverlässigen Schutz, denn das 3 mm starke Edelstahlseil des Fangnetzes wird fest verankert. Die erforderlichen Montageklemmen und das zum Untergrund passende Befestigungsmaterial gehören zum Lieferumfang der in Deutschland entwickelten Lichtkuppelsicherung. Das »DomeFix« wird nach Kundenwunsch in der passenden Größe geliefert.


Ein Plus an Sicherheit

Mehr Schutz, aber auch Transparenz bietet der einfach auslesbare DataMatrixCode (DMC) auf jedem »DomeFix«. Er enthält individuelle Informationen zum jeweils vorliegenden System, sodass verwechselungsfrei die Daten zur Montage, letzten Wartung und Freigabe abgerufen werden können. Die dazu erforderliche Smartphone App Docu ist laut ABS Safety kostenfrei

Mit innovativen Ideen

Die Arbeit auf der Baustelle sicherer machen ist auch bei ABS Safety höchstes Gebot. Das Unternehmen, welches 2003 gegründet wurde, gehört eigenen Angaben zufolge zu den Vorreitern in der Entwicklung, Fertigung, Planung und Installation von innovativen Systemen zur professionellen Absturzsicherung. Das Familienunternehmen produziert mit über 140 Mitarbeitern Anschlageinrichtungen, Seilsicherungssysteme und Schutzgeländer, die nach den neuesten Vorschriften und modernen Fertigungstechniken überwiegend am Firmensitz in Kevelaer hergestellt werden. Hier finden sich neben den Planungsbüros und der Entwicklungsabteilung mit eigenem Hightech-Fallturm auch riesige Lagerkapazitäten und eine Produktionsfläche von 2 000 m².

Seit 2017 bietet das Unternehmen außerdem unter dem Namen Lock Book auch digitale Lösungen für das Dachhandwerk an. Mit einem intelligenten und herstellerunabhängigen Dokumentationshelfer für Smartphone und PC gestartet, steht die Marke Lock Book heute für verschiedene digitale Anwendungen und kostenfreie Services, vom Sicherheits-Check per DMX-Code-Scan bis zum Planungs-Tool für komplexe Dachflächen. Bei der Konzeption der technischen und digitalen Lösungen legt das Familienunternehmen großen Wert auf Bedienungskomfort und arbeitet eng mit Profis aus der Dachbaubranche zusammen. So sollen die eigenen Produkte und Dienstleistungen von ABS Safety Impulse für die gesamte Branche geben und zugleich den Anforderungen an die Praxis, den Vorgaben der DGUV und den bauamtlichen Auflagen gerecht werden.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn