Persönlicher Schutz Aktuelles

Robert Bosch: Beheizbare Arbeitsbekleidung

Ob bei Minusgraden auf der Baustelle oder im zugigen Rohbau – mit der neuen beheizbaren Jacke »GHJ 12+18V XA Professional« möchte Bosch den Profis am Bau die Möglichkeit bieten, sich binnen drei Minuten auf »Betriebstemperatur« zu bringen. Generell hat der Hersteller das Sortiment beheizbarer Arbeitskleidung erweitert: Neu sind beispielsweise der Hoodie »GHH 12+18V XA« sowie die Weste »GHV 12+18V XA«. So können sich Planer und Handwerker für kalte Tage ihren Vorlieben entsprechend rüsten.

Beheizt werden Jacke, Hoodie und Weste mit einem 12 oder einem 18 Volt-Akku der Profi-Serie von Bosch. Die Karbon-Heizelemente im Brust- und Rückenbereich sind per Adapter mit dem Akku verbunden und sorgen für eine optimale Wärmeverteilung. Die Jacke »GHJ 12+18V XA Professional« wärmt ihren Träger mit drei Wärmestufen. Ihr wind- und wetterfestes Softshell-Material ist laut Hersteller leichter als das des Vorgängers, was mit dem verbesserten Schnitt für mehr Bewegungsfreiheit sorgen soll. Gleichzeitig werden Träger durch die verlängerte Rückenpartie und die Neupositionierung der Heizelemente vom oberen in den unteren Rückenbereich auch beim Arbeiten in gebückter Haltung gewärmt.

Die Jacke bietet insgesamt sechs Taschen, in denen sowohl Arbeitsmaterialien als auch Handy oder Tablet, Dokumente wie Baupläne oder Montageanleitungen sowie Stift und Notizblock Platz finden. Die Jacke trotzt Witterung, Schmutz und Verschleiß und lässt sich einfach und schnell reinigen: Sie ist sowohl waschmaschinen- als auch trocknergeeignet. Ihr modernes Design und funktionale Details wie Kinnschutz und Windstopper-Einsätze in den Ärmeln sollen sie zum allwettertauglichen Begleiter machen.


Mehr Flexibilität: Hoodie und Weste

Für Handwerker, die auch bei niedrigeren Temperaturen Kapuzenshirts bevorzugen, gibt es zudem den beheizbaren Hoodie »GHH 12+18V XA Professional«. Sein Funktionsstoff aus Polyester und Elasthan ist laut Bosch nochmals flexibler als das Softshell-Material der Jacke. Der Knopf zum Einschalten des Akkus ist wie bei allen Kleidungsstücken der Serie gut zugänglich über dem Bosch-Logo auf der Brust angebracht. Zwei große Reißverschlusstaschen bieten Platz für Handy, Arbeitsutensilien und Unterlagen.

Zusätzliche Armfreiheit soll die beheizbare Weste »GHV 12+18V XA Professional« ermöglichen. Sie ist aus dem gleichen Softshell-Material wie die Jacke und verfügt über einen Windstopper-Saum am Armansatz. Dieser stellt sicher, dass kein Wind ins Westeninnere eindringen kann. Die Weste hat drei Taschen. Die linke Innentasche der Weste beherbergt Akku und Adapter – wie bei Jacke und Hoodie.

Ein 2,0 Ah-Akku mit 12 Volt versorgt die Heizelemente über den mitgelieferten Adapter »GAA 12V-21 Professional« bis zu sieben Stunden mit Energie, abhängig von der gewählten Heizstufe. Übrigens: Mittels USB-Anschluss kann man mit dem Adapter nicht nur das Kleidungsstück beheizen, sondern gleichzeitig auch sein Handy laden. Ein Schaltknopf aktiviert den USB-Port nur bei Bedarf und schließt ungewollten Energieverbrauch aus. Besitzer der 18 Volt-Serie können optional weiterhin den Adapter »GAA 18V-24 Professional« nutzen.   J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn