Baustellen-Sicherheit Aktuelles

LOCKHARD: Zuverlässige Absicherung bei Rollgerüsten

Die deutsche Lockhard Group ist auf Arbeiten in luftigen Höhen spezialisiert und entwickelt seit Jahrzehnten Lösungen im Bereich elektrische Arbeitsbühnen und elektrische ­Rollgerüste Spezialkonstruktionen, die individuell und kundenspezifisch gebaut werden. Die Produkte, die u. a. in der Baubranche von kleinen und mittelständischen Unternehmen bis zu Großkonzernen eingesetzt werden, haben mehrfach Preise und Auszeichnungen gewonnen.

Bekanntlich sind es die kleinen Dinge, die eine Sache richtig perfekt machen. Beispielsweise der elektrische Antrieb, der die Arbeitsplattform des Rollgerüsts »AluLift« samt 250 kg Last bis an die 14 m Arbeitshöhe treibt und damit das gefährliche Treppenklettern mit Materialien und Werkzeug vergessen hilft. Die vollständig durch eine Person aufbaubare segmentäre Aluminiumkonstruktion senkt laut Hersteller die Arbeitsstunden und ermöglicht die maßgebende Anwendung.

Das elektrische Rollgerüst »AluLift« wird in drei Plattform­größen gebaut – »AluLift S«, »AluLift M« und »AluLift XL« und entspricht der EU-Richtlinie 2006/42/EG. In diesem Zusammenhang ist das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz einer der Schwerpunkte des Herstellers. Beim »AluLift« geht es nach Anbieteraussage um mehrfache Absicherungen, wie automatische Abschaltung bei der Überschreitung der maximalen Last, automatischem Antriebsstopp der Plattform beim Erreichen der maximalen und minimaler Betriebshöhe, mechanisches Einrasten des Sicherheitszahnrads auf beiden Seiten, eine dritte Not-Batterie, präzisen Zahnstangen wie auch Zahnrädern, die per Laser-Strahl herausgeschnitten werden, Notabschaltsystem, arretierbaren Rollen, selbst schließendem Geländer, eine Plattform aus Sicherheitsriffelblech und zusätzliche Seitenstützen.

Mobilität für schnelles und effektives Arbeiten

Einer der laut Lockhard geschätzten Eigenschaften der Plattform ist die Mobilität: Eine Person, ein Kleintransporter oder Anhänger und »AluLift« – das ist laut Unternehmen bereits alles, was vor Ort ge­braucht wird, um schon nach kurzer Zeit in bis zu 14 m Arbeitshöhe seinen Auftrag zu erledigen – und das ganz ohne Gabelstapler abladbar und innerhalb von 15 Minuten aufbaubar.


Aber auch die Modellreihe »UpLift5« soll Ihre Vorzüge haben: Eine kleine, ultra-leichte, elektrische Arbeitsbühne mit Ihrem ­Gesamtgewicht von 90 kg und 68 cm Breite wie auch die Höhe von 190 cm passt laut Lockhard durch jede Tür und befördert eine Person samt Werkzeug und Materialien bis auf 5 m Arbeitshöhe.

Die elektrische Arbeitsbühne »UpLift5« soll mit optionalen Seitenstützen, stabiler Konstruktion, geringem Eigengewicht, sowie einer einfachen Handhabung punkten.

Stabilität, Rausfallschutz und Not-Abschaltung

Die mobile elektrische Arbeitsplattform wird wie »AluLift« in drei unterschiedlichen Formaten gebaut – 120, 120HD und 200HD. Die Traglast variiert dabei zwischen 120 kg und 200 kg.

Auch hier war die Sicherheit laut Hersteller eine der wichtigsten Entwicklungsgrundlagen. Selbstverriegelnde Türen, stabil verschweißtes Alugerüst, automatisch blockierende Drehschemelrollen, Platt­form und Stufe aus Sicherheitsriffelblech, ­Rausfallschutz, Seitenstützen, Not-Abschaltung, Zwangsabsenkung von unten und arretierbare Rollen ermöglichen dabei einen sicheren und produktiven Einsatz.     w

Nach oben
facebook rss