Husqvarna Deutschland GmbH Vielseitiger Entstauber

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Husqvarna

Mit seinen beiden neuen Entstaubern DE 110 und DE 110i hat Husqvarna zwei Modelle auf den Weg gebracht, die handlich, leicht zu transportieren und sowohl mit als auch ohne Kabel bedienbar sind. Verwenden lassen sie sich etwa zur Beseitigung von Staub auf Baustellen oder Bekämpfung des Eichen-Prozessionsspinners aus sicherer Entfernung – selbst in luftigen Höhen.

Die Modelle verfügen über eine Reihe von Funktionalitäten, die für eine einfache Bedienung sorgen und die Sicherheit des Anwenders erhöhen. Für beste Reinigungsergebnisse sind laut Husqvarna sowohl der kabelgebundene DE 110 wie auch der Akku-betriebene DE 110i mit HEPA H13-Filtern ausgestattet. Ebenfalls enthalten ist ein Sicherheitsfilterset zur gefahrlosen Entsorgung der gefährlichen Haare des Eichen-Prozessionsspinners.

Die integrierte e-Flow-Funktion sorgt hier für zusätzliche Sicherheit, da sie den Luftstrom automatisch anpasst und auf einem konstant hohen Niveau hält. Als positiver Nebeneffekt verlängern sich dadurch die Intervalle der Filterreinigung. Nach jedem Arbeitseinsatz lassen sich die Geräte aufgrund des erhöhten Wasserschutzes (IPx4/44) schnell und effizient dekontaminieren.

Sicherer Beutelwechsel

Auch in Sachen Bedienkomfort punkten die Entstauber: Das einfach zu bedienende Longopac-System erleichtert den Wechsel des vollen Staubsammelbeutels, ohne dass der Bediener mit gefährlichem Inhalt, wie den Haaren des Eichen-Prozessionsspinners, in Berührung kommt. Die integrierten Kranösen sorgen zudem für einen einfachen Transport. In Verbindung mit dem geringen Gewicht von 25 kg (DE 110) und 26 kg (DE 110i) sind der schnelle Standortwechsel und die Einhaltung der maximalen Korblast bei Arbeiten auf Hebebühnen ein Leichtes. Speziell in der Höhe steht nicht zuletzt die Sicherheit des Bedieners im Mittelpunkt. Dabei kann insbesondere der Akku-betriebene DE 110i überzeugen, wie Martin Götz, professioneller Arborist und Inhaber von Götz Baumpflege, bestätigt: »Schläuche, Rohr und Bodenwerkzeug können direkt am Gerät befestigt werden. Und da kein Kabel für den Stromanschluss mitgeführt werden muss, sind weder die Bewegungsfreiheit noch der Aktionsradius eingeschränkt.«

Entfernung des Eichen-Prozessionsspinners

Die Absaugmethode mittels eines Entstaubers der H Klasse stellt laut Husqvarna die umweltfreundlichste und effektivste Möglichkeit dar. Dadurch wird nicht nur eine weitere Verdriftung der giftigen Haare und damit Gefährdung wirksam verhindert. Darüber hinaus führt die Beseitigung mittels Absaugung zu einem Populationsrückgang in den Folgejahren. Mit dem langen Saugrohr der Husqvarna Entstauber ist bei der Bekämpfung des Eichen-Prozessionsspinners ein entsprechender Sicherheitsabstand gegeben.


Hoher Bedienkomfort

Beim DE 110i kann ein zweiter Husqvarna BLI Akku im Gerät untergebracht, schnell gewechselt und dadurch quasi unterbrechungsfrei mit hoher Leistung weitergearbeitet werden. Der Bediener hat aber bei diesem Modell nicht nur den Ladezustand jederzeit im Blick. Beide Geräte verfügen über eine integrierte Konnektivität, mit der Daten zum Standort, der Laufzeit, dem Wartungs- und Filterstatus sowie andere wertvolle Informationen schnell abgerufen werden können. Die Geräte entsprechen zudem den neuesten Normen der H-Klasse für Entstauber im Schwerlasteinsatz. Durch das Auswählen verschiedener Schlauchdurchmesser zeigt der Entstauber an, wann die Filterreinigung zu erfolgen hat. Diese kann durch das einfache Drücken einer Taste gestartet werden.

Für den DE 110i stehen als Zubehör der Akku BLI 200 mit einer Kapazität von 5 Ah und 180 Wh sowie der Akku BLI 300 mit 9,4 Ah und 338 Wh Output Power zur Verfügung. Geladen werden können sie mit den Akkuladegeräten QC330 und QC500. Darüber hinaus sind die Entstauber-Modelle DE 110, 110i und 120 BG Bau-gefördert.

[3]
Socials