AST GmbH & Co. KG Weiterbildung auf dem Übungsgelände »Campus M«

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: AST

Zimmerer bilden sich bei AST weiter: Zum ersten Mal schulte das Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg Gesellen und Meister auf dem Übungsgelände »Campus M«. Insgesamt neun Personen nahmen am Lehrgang zum geprüften Führer von Unterdreh-Turmdrehkranen teil.

Im Rahmen der Schulung galt es, eine Tonne am Ausleger des Krans mit ruhiger Hand durch den Parcours zu manövrieren. Besondere Herausforderung hierbei: Vom Dach des AST-Schulungszentrums war die Distanz zum Zielpunkt schwer zu erkennen.

Ausrichter des mehrtägigen Seminars war das Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg in Biberach. Ihre Zertifikate und Kranfahrer-Führerscheine in Scheckkarten-Format erhielten sie durch den Ausschuss der AST-Prüfungsstätte, dem ein Vertreter der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau), des Bauverbandes und der AST-Prüfungsstätte angehören.

Zugelassene Prüfungsstätte

Für alle »Zugelassenen Maschinenführer in der Bauwirtschaft«, kurz ZUMBau, werden besondere Fachkenntnisse und Erfahrungen vorausgesetzt. Dazu zählen eben auch Zimmerer, die nicht nur auf dem Dach eines Gebäudes tätig sind, sondern an vielen Bereichen einer Baustelle große Verantwortung für Menschen und Maschinen übernehmen. Das gilt auch beim Bedienen von Turmdrehkranen. Die Befähigungsnachweise werden jedoch nur anerkannt, wenn sie an einer zugelassenen Prüfungsstätte erworben werden wie beispielsweise AST. Aus diesem Grund entschieden sich die Verantwortlichen für eine regionale Partnerschaft mit den Blausteiner Sicherheitsexperten.


»Wir haben bereits eigene Mitarbeiter bei der AST zu Trainern ausbilden lassen«, so Maximilian Schneider, der Leiter der Fort- und Weiterbildung. »Wir freuen uns, dass wir die AST als Kooperationspartner gewinnen konnten, der die ZUMBau-Prüfungen für uns durchführt.«

Angeleitet wurden die Teilnehmer, die sich im Vorfeld mit einem E-Learning-Programm auf die theoretische Prüfung vorbereitet hatten, von Ausbildungsmeister Ralf Blersch: »Es war ein großer Vorteil für alle Teilnehmer, dass sie sich mehrere Tage lang auf dem 
AST- Gelände intensiv auf die Prüfung vorbereiten konnten.«

Optimale Rahmenbedingungen

Das Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg führt neben Fort- und Weiterbildungen für Meister und Gesellen auch überbetriebliche Seminare und Schulungen für etwa 1 300 Zimmerer-Auszubildende im zweiten und dritten Lehrjahr durch. Dazu kommen die Auszubildenden aus Nord- und Süd-Württemberg sowie Nordbaden nach Biberach, wo insgesamt 18 bestens ausgestattete Werkstätten sowie ein Wohnheim mit 170 Betten zur Verfügung stehen. Ein Seminarhotel bietet optimale Rahmenbedingungen für Seminare für die gesamte Holzbaubranche, aber auch für externe Firmenschulungen. 

[40]
Socials