Persönlicher Schutz Aktuelles

Ambratec: Arbeitsschutz im Handumdrehen

Die Haut ist bei der Arbeit Belastungen ausgesetzt – je nach Tätigkeit etwa mit Lösemitteln, ­Kühlschmierstoffen, Farben, Lacken und Ölen.

Daher gehören Hauterkrankungen zu den häufigen Erkrankungen in Betrieben und Werkstätten. Mit den Produkten von ambratec können Mitarbeiter wirksam geschützt werden.

Beim Umgang mit hautbelastenden Arbeitsstoffen wie Ölen, Reinigern, aber auch bei mechanischen Hautbelastungen oder durch stark haftende Verschmutzungen können Hautrisse, Rötungen, Bläschen, Schmerzen und andere Hautbeschwerden auftreten. Die Einwirkung für sich ist meist nur geringfügig, eine häufige Wiederholung führt ­jedoch zur Überbeanspruchung des Regenerationsvermögens der Haut. Erstes Anzeichen ist oft eine trockene, raue Haut, später sind es entzündliche Hauterscheinungen. Nicht selten entwickelt sich im weiteren Verlauf eine Allergie.

Schutzmittel entlasten

Daher sollte die Haut durch ­geeignete Schutzmittel entlastet werden. Bewährt hat sich nach Angaben des Anbieters ambratec »Hautschutz 91«, eine silikonfreie Hautschutzemulsion, die wie ein flüssiger Handschuh wirkt und dafür sorgt, dass gefährdende Arbeitsstoffe nicht in die Haut eindringen, und mit einem entzündungshemmenden natürlichen Öl die Abwehrmechanismen der Haut unterstützt. Sie erspare, so ambratec, eine aggressive Hautreinigung, die zu Hautschäden führen kann. Das Produkt gilt als schnell einziehend und einen ausgezeichneten Schutz vor Ölen, Fetten, Klebstoffen, Waschmitteln oder verdünnten Säuren und Laugen bietend.

Reinigung nach der Arbeit

Der Hautschutz wird beim Waschvorgang nach der Arbeit mit dem Schmutz und den Arbeitsstoffen entfernt – zum Beispiel mit dem silikon- und lösemittelfreien »Handi Super« von ambratec. Nur wenige Gramm reichen, um Bedeutung durch Einwirkung von Öl, Fett, Teer, Bitumen, Farben, Ruß und sonstigem Schmutz zu entfernen.


Abschließende Pflege

Nicht nur der Hautschutz vor und die schonende Reinigung nach der Arbeit sind von Bedeutung, auch die Pflege der beanspruchten Haut nach Beendigung der Tätigkeit. Hier rät ambratec zur Handpflegecreme »Handi Care Plus« für jeden Hauttyp.

Für die Applikation der Schutzprodukte empfehlen sich die Kunststoff- oder Edelstahlspender von ambratec.  x

Nach oben
facebook rss