Persönlicher Schutz

Rollend leichter knien

Mit dem neuen »Knierolli« hat Nierhaus das Thema »Knieschoner« neu interpretiert. Mit ihm sollen kniende Arbeiten deutlich gesünder, leichter und schneller gelingen.

Seit 85 Jahren ist Nierhaus, Marke »Wohltat«, im Arbeitsschutz ein Begriff für Kniegesundheit bei knienden Arbeiten. Ob in Handwerk, Gewerbe oder Industrie, der Anwender findet für fast jeden Problemfall den passenden Knieschoner. Mit dem neuen »Knierolli« kündigt der Anbieter nun eine Innovation in den Arbeitsschutzmarkt an, die Knieschutz neu interpretieren will.

Rollend in alle Richtungen

Mit ihm bewegt sich der Handwerker rollend in alle Richtungen, schneller und effizienter kommt keiner bei Bodenarbeiten von der Stelle. Das vermeintliche »Brett auf Rollen« erweist sich als ­massive Stahlblechkonstruktion mit vertiefter Kissenwanne und eingelegtem Softkissen von 420 mm Länge und 255 mm Breite.

Das Standardkissen von 35 mm Stärke aus festem Schaumstoff bietet genügend Platz, um sich komfortabel hinzuknien. Der »Knierolli« kann mehr, als schnell »von A nach B« oder an der Wand entlang zu rollen. Zusammen mit Knieschonern als Ergänzung ergibt sich eine gesamte Arbeitshöhe, die die Waden spürbar entlastet, die Füße in einem angenehmen Winkel setzen und ruhen lässt. Das Arbeiten am Boden ist somit deutlich schonender und leichter. Dazu bringt Nierhaus als Zubehör ein anatomisches Kniekissen, das Ergopad. Mit seinen »Kniemulden« als Ausformungen ist das Knien noch komfortabler, da die Mulden auf die Besonderheiten des linken und rechten Knies abgestimmt sind. Die anatomischen Rund-um-Ausformungen sowohl im Wand- als auch im Bodenbereich nehmen die Knie »wie angegossen« auf.

Idealer Halt und Stütze

Die Ausformungen geben Halt und Stütze beim Bewegen mit dem »Knierolli«. Mit Tragegriff und innen liegender Wanne für Kleinteile kann das ­Ergopad herausgenommen und für sich alleine auf dem Boden ­genutzt werden. Hergestellt aus speziellem zähelastischem Schaum mit hoher Dichte zeigt das Kniekissen, angeboten in Grau oder Rot, auch hier seine guten Dämpfungseigenschaften. Alle, die am Boden, im Übergang zur Wand aktiv sind Maler, Boden- und Parkettverleger, Silikonierer sowie Fliesenleger und Elektriker können mit dem rollenden Knieschutz gesünder, bequemer und schneller arbeiten.


 

Nach oben
facebook rss