Persönlicher Schutz Aktuelles

Plum: Pflasterspender für die schnelle Hilfe

Am Arbeitsplatz und auf der Baustelle treten im Alltag oft auch viele kleinere Schnittverletzungen auf. Für die meisten davon ist ein Pflaster ausreichend, doch häufig ist der Verbandskasten weiter weg oder Schere und Pflaster nicht in der Nähe. So geht kostbare Zeit durch langes Suchen nach einem Pflaster verloren! Die Firma Plum bietet mit ihrem Pflasterspendersortiment die Möglichkeit zur schnellen Versorgung solcher kleineren Verletzungen. Ebenso wichtig ist, dass die Schnittverletzung hygienisch versorgt wird. Die Pflaster sollten sauber sein und nicht durch Aufbewahrung an nicht geeigneten, möglicherweise staubigen oder schmutzigen Plätzen bereits verknickt oder beschmutzt sein. Jedes Pflaster ist einzeln verpackt und somit immer sauber. Gleichzeitig wird eine Beschmutzung der anderen Pflaster vermieden. Das Pflaster wird bei Bedarf einfach aus dem Spender gezogen – hierbei entpackt es sich auf einer Seite von selbst und kann so einfach auf die Wunde aufgetragen werden.   J


 

Nach oben
facebook Instagram rss