Persönlicher Schutz Aktuelles

Dickies: Für die Industriewäsche geeignete Berufskleidung

Mit »Industry Plus« hat Williamson-Dickie (Dickies) industriell waschbare ­Berufskleidung im Programm. Damit baut der Hersteller seine Produktgruppe »Industry« erneut aus. Zur Einführung werden drei Kollektionen vorgestellt: »Contrast«, »Reflect« und »Multinorm« bieten ­funktionelle Bekleidungslösungen für Damen und Herren in Industrie- und ­Handwerksberufen.

In »Industry Plus« steckt das Know-how von Dickies und dem belgischen Schwesterunternehmen Van Moer. Letzteres entwickelt und produziert seit über drei Jahrzehnten industriell waschbare Berufskleidung. Entsprechend erprobt sind Schnitte und Passformen der neu entwickelten Kollektionen, die das Pflegesymbol tragen für professionelle Industriewäsche im Waschverfahren 8 der DIN ISO 15 797 mit den Trocknungsverfahren Tunnel- bzw. Schrank-Finisher und Tumblertrocknung.


Die »Plus«-Kollektion will viele durchdachte Merkmale bieten, die den Arbeitsalltag erleichtern. Dazu gehören Cargo-, Zollstock- und Kniepolstertaschen, die mit »Cordura«-Gewebe verstärkt sind. Smartphone-Taschen, Stiftfächer am Ärmel sowie geräumige Innenbrust­taschen sorgen dafür, dass wichtige Utensilien griffbereit sind. Clever positionierte Stretch-Einsätze an Schulterblättern, Oberschenkel-Innenseiten sowie im Rückenbereich der Bundhosen, bieten Tragekomfort und Bewegungsfreiheit bei jeder Tätigkeit. Bei den Bundjacken ist die Rückenpartie verlängert. Zudem lässt sich ihre Weite an Bund und Ärmelbündchen mit Druckknöpfen individuell justieren. Der Saum aller Hosen ist verlängerbar und bietet bei Bedarf bis zu 5 cm mehr Beinlänge.

»Reflect« und »Contrast«

Die Kollektionen »Reflect« und »Contrast« werden aus einem hautfreundlichen, 245 g leichten Mischgewebe mit einem Anteil von 65 % Polyester und 35 % Baumwolle gefertigt. Neben vielen Gemeinsamkeiten in Ausstattung und Gewebe unterscheiden sich die beiden Kollektionen deutlich im Design: »Reflect« setzt mit Reflexpaspeln und orangefarbenen Reißverschlüssen Akzente und ist in bis zu vier Farben erhältlich. Bei »Contrast« dominieren warngelbe Kontrast-Elemente in Kombination mit der neuen Farbe Como-Sailor.

»Multinorm«

Bei der dritten Kollektion ist der Name Programm: »Multinorm« erfüllt fünf europäische Normen gleichzeitig und bietet Schutz vor Hitze, Flammen, flüssigen Chemikalien, elektrischen Lichtbögen, elektrostatischer Entladung sowie bei Schweißarbeiten. Ihr robustes, 350 g schweres Mischgewebe besteht aus 79 % Baumwolle, 20 % Polyester und 1 % antistatischer Faser. Anstelle von Reißverschlüssen kommen bei der Schutzkleidung ausschließlich Metalldruckknöpfe zum Einsatz, da diese im Notfall das schnelle Ausziehen der Kleidung ermöglichen. Sie ist in zwei Farbkombinationen erhältlich und entspricht im Design der Kollektion »Reflect«.

Das neue Angebot umfasst Bundhosen, -jacken, Latzhosen, Overalls sowie Oberteile. Der Hersteller bietet ein breit gefächertes Größenspektrum mit Lang- und Kurzgrößen ohne Größenaufschläge. »Reflect« und »Contrast« werden teilweise auch in Damengrößen und Passformen angeboten.     x

Nach oben
facebook rss