Axion AG Umsichtiges Abbiegen mit KI oder Radar

Der tote Winkel birgt bei Lkw und anderen großen Nutzfahrzeugen ein enormes Gefahrenpotenzial. Insbesondere als Rechtsabbieger sind die Voraussetzungen bei Fahrzeugen mit mehr als 3,5 t oft kritisch. Von den fahrzeugführenden Personen wird höchste Aufmerksamkeit und Verantwortung gefordert, wobei ein intelligentes Assistenzsystem eine deutliche Entlastung bieten kann. Der kamerabasierte Abbiegeassistent »ICA Turn-Assist AI40« und die radarbasierte Lösung »XR45« von Axion unterstützen das Wahrnehmen schwächerer Verkehrsteilnehmer und helfen so, die Risiken beim Rechtsabbiegen wirksam zu minimieren.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Axion

Eine effektive Steigerung der Aufmerksamkeit und Minimierung von Fehlern ist durch Abbiegeassistenzsysteme wie Axions »ICA Turn-Assist AI40« zu erreichen, dessen Nachrüstung durch das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) gefördert wird. Das kamerabasierte System fällt je nach Ausführung unter die De-Minimis bzw. AAS-Förderung. Es verfügt über eine ABE und ist flexibel nachrüstbar.

Warnbereich mittels Kamera abdecken

Für Fahrer von Lkw und anderen Nutzfahrzeugen der Klassen M2 und M3 sowie N2 und N3 stellt der Abbiegeassistent eine wertvolle Entlastung dar. Neben intuitiver Bedienbarkeit integriert sich das Turn-Assist-System auch dank kompakter Bauart der Komponenten in das Fahrzeug und die Routine des Fahrers. Das Herzstück des Assistenzsystems bildet eine hochauflösende HDR-Kamera zur einfachen Montage an der rechten Fahrzeugseite.

Die Kamera »DBC-AI40« mit 170°-Blickwinkel deckt einen weiten Warnbereich ab. Durch die direkte Bildverarbeitung in der Kamera treten laut Anbieter keine Latenzen auf. Auch Regenwasseransammlungen auf der Linse sollen dank Tropfkante wirksam vermieden werden. Die Kamera erfüllt die Schutzklasse IP69K, zudem sind verschiedene Gehäusevarianten sowie Halterungen zur Dachmontage erhältlich. Rund um das Herzstück besteht das System zudem aus einem Steuergerät sowie einem Warnsummer und einer LED-Warnleuchte für das Cockpit.


System erlaubt Blick in den toten Winkel

Die Systembezeichnung AI steht für künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence) und bezieht sich auf die Deep-Learning-Technologie des Abbiegeassistenten. Das Kamerabild des Bereichs rechts neben dem Fahrzeug wird laufend hinsichtlich Personen und Radfahrern ausgewertet und in verschiedenen Warnstufen an den Fahrer übermittelt. Dank der intelligenten Kamerafunktionalität sei keine weitere Sensoriknachrüstung am Fahrzeug notwendig.

Hinweise und Warnungen können visuell per LED-Warnleuchte sowie optional durch Übertragung des Kamerabilds an einen Monitor erfolgen. Bei akuter Kollisionsgefahr wird zudem ein akustischer Signalton erzeugt. Die Warnstrategie ist mehrstufig und intuitiv ausgerichtet.

Abbiegeassistent hat Radler auf dem Radar

Eine radarbasierte Lösung zur einfachen und schnellen Nachrüstung stellt hingegen der Axion-Abbiegeassistent »ICA Turn-Assist XR45« dar. Das Herzstück dieser Lösung bildet ein Radar mit zwei hochauflösenden 77-GHz-Sensoren. Mithilfe der Doppelsensorik wird der tote Winkel kontinuierlich überprüft sowie anhand einer intelligenten Objektklassifizierung für den Fahrer ausgewertet. Neben einer hohen Zuverlässigkeit bei der Erkennung von nicht motorisierten Verkehrsteilnehmern bewährt sich die Technik laut Anbieter auch durch stete Verlässlichkeit bei widrigen Verhältnissen wie Dunkelheit und schlechter Witterung.

Der Abbiegeassistent arbeitet nach einem mehrstufigen Warnkonzept und ist, so Axion, in nahezu allen Fahrzeugen flexibel nachrüstbar. Kabelführung sowie Verschraubungen liegen versteckt und die Aufbauhöhe der Radarsensoren beschränkt sich auf lediglich 3 cm. Auch die Warnleuchte im Innenraum nimmt Rücksicht auf knappe Platzverhältnisse, beispielsweise aufgrund bereits vorhandener Spiegelersatzsysteme. Das System erkennt automatisch, wenn es an einem Trailer montiert ist und verfügt darüber hinaus über einen dynamischen Erkennungsbereich je nach Fahrzeuglänge.

 

Firmeninfo

AXION AG

Röntgenstrasse 4
89264 Weißenhorn

Telefon: +49(0)7309-4288-0

[15]
Socials