Siggi Group Neue Jacken für die kalte Jahreszeit

Der Schutz vor Kälte und widrigen Wettersituationen ist eine Herausforderung, die hochwertige und der Witterung angepasste Berufskleidung erfordert. Die Siggi Group, ein italienisches Unternehmen, das seit über 50 Jahren Arbeiter mit Schutzkleidung ausstattet, bietet eine Reihe innovativer und leistungsstarker Jacken an, die von den skandinavischen Göttern inspiriert sind.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Siggi Group

Die Neuheiten der Siggi Group hören auf die Bezeichnungen »Thor«, »Loki« und »Tyr«. Alle drei Modelle bieten nach Angaben des Herstellers maximalen Komfort und Sicherheit in kalten und nassen Umgebungen.

Als zuverlässiger Partner für Outdoor-Arbeiten präsentiert sich die Jacke »Thor«, die aus 100 Prozent PU-beschichtetem Polyester mit Watte-Wattierung hergestellt wird. Sie ist wind- und regendicht zertifiziert nach UNI EN 1458:2018 und UNI EN 343:2019 3:1 und wärmt durch den Bandkragen mit weicher Fleece-Innenseite. Darüber hinaus sorgen heißversiegelte Nähte dafür, dass kein Regen eindringt, wie der Hersteller erklärt.

Vor Kälte geschützt

Die aus 100 Prozent PU-Polyester laminierte Jacke »Loki« beschreibt die Siggi Group als »echte Barriere gegen extreme Kälte«. Zertifiziert nach UNI EN 343:2019 4:1 und UNI EN 342:2018 0.337:3:1 WP biete die Jacke Schutz bis -40,3 °C. Die versiegelten Nähte, der verdeckte Verschluss mit Doppelschieber-Reißverschluss und Druckknöpfen sowie die verstellbare, verdeckt geformte Kapuze erhöhen den Schutz vor Regen und Kälte zusätzlich.


Der dritte Neuzugang im Portfolio, die »Tyr« Jacke aus 95 Prozent Polyester und 5 Prozent Elasthan, zeichnet sich durch ihr Design und den hohen Komfort durch das elastischen Softshell-Gewebes aus. Mit einer wasserdichten Reißverschlussöffnung und zahlreichen Innen- und Außentaschen ist sie eine vielseitige Lösung für diejenigen, die unter variablen Bedingungen arbeiten.

Für raue Bedingungen

Die Siggi Group arbeitet bereits seit 20 Jahren mit Gore-Tex, einem Hersteller von wasserdichten und atmungsaktiven Stoffen, zusammen. Aus dieser Partnerschaft heraus entstand die »Pordoi«-Jacke, die die 2,5-lagige »PTFE«-Polyster-Technologie von Gore-Tex verwendet. Zertifiziert nach UN EN 14058:2018 und UNI EN 343:2019 4:4, ist die »Pordoi« wasserdicht und kältebeständig bis -37 °C. Die Jacke kann zudem mit der »Pilatus«-Innenjacke kombiniert werden, was für zusätzliche Wärmeisolation sorgt.

[27]
Socials