Baustellen-Sicherheit

Mit neuen »Starterpaketen« am Markt

Als Alternative zu einer individuell geplanten Fahrzeugeinrichtung des Typs »bott vario« bietet der Fahrzeugeinrichtungs­spezialist jetzt vielseitige Starterpakete an. Für unterschiedliche Fahrzeuggrößen soll man hier eine umfangreiche Ausstattung finden, zudem sind die Starterpakete nach ­Anbieterangaben so ­konfiguriert, dass sie ein möglichst breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten abdecken und möglichst vielen Gewerken einen hohen Nutzen versprechen.

Die Starterpakete lassen sich dennoch flexibel erweitern, beispielsweise mit einer klapp­baren Werkbank und einem Schraubstock, einer Langgutwanne oben auf dem Regal oder einem Gas­flaschenhalter am Heck. Die Fahrzeugeinrichtung »bott vario« lässt sich dank ihrer Modularität exakt auf die individuellen Ansprüche des Nutzers abstimmen. Unabhängig davon, ob im Kastenwagen ein Basisausbau mit Elementen zur Ladungssicherung benötigt wird, ein ­Unterflurmodul oder auf einer Pritsche sicherer und trockener Stauraum.
Der Fahrzeugeinrichtungsanbieter berät dabei umfassend und kümmert sich um die Abwicklung, vom Einbau der Fahrzeugeinrichtung über die Beschriftung des Transporters bis zur Zulassung und Überbringung.

Nach oben
facebook rss