Persönlicher Schutz

Lässig, sportiv und im italienischen Design

Der italienische Traditionshersteller Kapriol (Morganti s.p.a) mit Sitz in Lecco hat auf der A+A seinen größten Messeauftritt seit vielen Jahren gestaltet. Auf 180 m² hat das Unternehmen seine beiden Produktsegmente »Workwear« und »Safety« vorgestellt.

Im Mittelpunkt stand die Vorstellung der neuen Berufsbekleidungslinie »Tenere Pro«, die das Motto von Kapriol »Lässig-Sportiv-Italian Design« widerspiegeln und sich aus der breiten Masse abheben soll. »Händler, die gezielt Alternativen suchten, sind bei uns am Stand überrascht stehengeblieben und haben sich über uns und die Kollektion informiert«, berichtet Andreas Kolli, Markenvertrieb Kapriol – nero­design. Er ist für den Markenaufbau in Deutschland und Österreich verantwortlich und führt den Erfolg auf die Zusammenarbeit direkt mit dem Fachhändler vor Ort zurück. Dazu habe auch der neue deutschsprachigem Webauftritt beigetragen, heißt es in einer ­Mitteilung.»Auch durch die Produktvielfalt, die Kapriol mit seinen weiteren Sortimenten wie Handwerkzeugen und Diamanttrenntechnik bietet, ist die Marke für Händler ein interessanter Komplettanbieter«, so Kolli weiter. Ein weiteres Highlight für den Hersteller war nach eigenen Angaben die Premiere der Zusammenarbeit mit dem Reifenhersteller Michelin_ Künftig stattet Kapriol einige Sicherheitsschuh-Modelle mit Sohlen von Michelin aus, die über die Technik des »Michelin Alpin 5«-Reifens übernehmen. Das Ergebnis will der Hersteller als sportliche und innovative Serie im kommenden Frühjahr auf den Markt bringen.

Nach oben
facebook rss