Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

ZURRpack: Flexibles Kopflasching-Netz

Die Firma Zurrpack aus Dornstadt hat jüngst das flexibel einstellbare Kopflasching-Netz vorgestellt und bietet damit eine zuverlässige Lösung, um Ladegut von bis zu 23 t zu sichern.

Immer wenn es aus Gründen der Lastverteilung nicht möglich ist, die Ladung direkt an der Stirnwand des Lkw-Laderaums zu platzieren, kommt der Ladungssicherung eine besondere Bedeutung zu. Insbesondere, wenn die zu sichernde Ladung ein sehr hohes Gewicht aufweist, müssen zahlreiche Zurrgurte verwendet werden, um den gesetzlichen Vorgaben an Sicherheit zu genügen. Dies ist zum einen materialintensiv als auch zeitraubend und somit nicht effizient. Um dem entgegenzuwirken hat die Firma Zurrpack aus Dornstadt jüngst das flexibel einstellbare Kopflasching-Netz vorgestellt, das sich optional auf Breiten von 0,8 – 2,4 m justieren lässt und somit von einer schmalen Palettenseite bis zu zwei breiten Palettenseiten einstellbar ist. Schon zwei dieser Kopflasching-Netze eignen sich, je nach Zurrwinkel, für die Sicherung von bis zu 23 t Ladegut bei zusätzlichem Einsatz von Anti-Rutschmatten.

Neben der flexiblen Einstellmöglichkeit von 0,8 m bis auf die komplette Lkw-Breite ist das Kopflasching-Netz von Zurrpack durch einen Schutzschlauch geschützt, der das Anlegen erleichtert und bei rauen Oberflächen vor Abrieb schützt. J


 

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn