Baustellen-Sicherheit Aktuelles

ZARGES: Neuentwicklungen für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Als Anbieter von Steig-, Verpackungs- und Logistiksystemen zeigt Zarges auf der A+A gleich mehrere Produktneuheiten. Im Fokus des Messeauftritts stehen der »LiftMaster« und »ZAP Safemaster S«. Außerdem informiert Zarges in Düsseldorf über die neuen hauseigenen e-Learning-Seminare.

Für Zarges steht das Thema Sicherheit klar im Mittelpunkt. Neuentwicklungen wie der »LiftMaster« wurden entwickelt, um komfortabel in der Höhe arbeiten zu können, ohne dabei auf zuverlässige Schutzmaßnahmen verzichten zu müssen. Es handelt sich dabei um eine nach DIN  EN 280 zertifizierte Hubarbeitsbühne, die jederzeit einsatzbereit und wartungsarm ist und sich für den Einsatz von Wartungs- und Reparaturarbeiten im Innenbereich eignet.

Leichte Handhabung bei geringem Gewicht

Im Handumdrehen kommen Nutzer auf die maximale Arbeitshöhe von 4,3 Metern. Betrieben wird die Bühne durch bloße Muskelkraft per Handkurbel. Da der Hebemechanismus dabei unterstützend wirkt, ist nur ein geringer Kraftaufwand nötig. So kommt der Lift ganz ohne Strom oder Batterie aus und lässt sich damit auch an Orten ohne Stromanschluss betreiben. In Sachen Sicherheit hat der LiftMaster gegenüber Leitern einen entscheidenden Vorteil: Bereits vor dem Aufstieg befinden sich die Personen in einem Korb und sind durch ein umlaufendes Geländer während ihres gesamten Einsatzes gesichert. Anders als herkömmliche Bühnen ist der »LiftMaster« zudem leicht und damit sehr mobil. Über Rollen lässt er sich problemlos bewegen. Durch die Transportmaße von 120 x 165 x 74 Zentimeter kann er außerdem kompakt in jedem Kleintransporter verstaut werden. Interessenten haben auf der A+A die Gelegenheit, den »LiftMaster« nicht nur in Aktion zu sehen, sondern diesen auch selbst zu testen.

Hohe Standsicherheit bei der neuen Plattformleiter

Ein weiteres Highlight des A+A-Auftritts ist die »ZAP Safemaster S«-Stufen- Plattformleiter. Diese kann nun mit ausschwenkbaren Auslegern nachgerüstet werden und erfüllt damit die Standsicherheit nach den Vorschriften der DIN EN 131-7.

Sie bietet eine hohe Standsicherheit, da zwischen ihren beiden Holmen eine starre Verbindung besteht. Hinzu kommen rutschsichere Stufen und ein Handlauf. Auf der Arbeitsplattform mit einer Größe von 400 x 400 mm sorgt das dreiseitig umlaufende Geländer für maximale Arbeitssicherheit. Zudem können Werkzeuge und Kleinteile in einer separaten Ablageschale deponiert werden.

Zarges-Akademie bietet nützliche Schulungen an

Bei der Nutzung von Steiggeräten ist die regelmäßige Wartung und Instandsetzung gesetzlich vorgeschrieben, um zu gewährleisten, dass sie die aktuellen Sicherheitsvorgaben und Standards erfüllen. Für derartige Kontrollen ist eine Person mit »Befähigung zur Prüfung von Steiggeräten« notwendig, die in Seminaren erworben kann.


Zarges bietet nun im Rahmen seiner Akademie die bewährten Sachkundigen-Schulungen für die Ausbildung zur befähigten Person auch als e-Learning-Seminare an.

Teilnehmer haben nun die Möglichkeit, individuell sowie ortlos und zeitungebunden ihrer eigenen Geschwindkeit entsprechend zu lernen. Am Messestand können die Besucher zudem einen genaueren Blick auf die neuen Seminare werfen und sich mit den Experten austauschen.

»Unsere neuen Produkte und e-Learining-Seminare helfen, maximale Arbeitssicherheit für unsere Kunden zu gewährleisten«, erklärt Höbke Thomsson, Produktmanagerin bei Zarges. »Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher und Gespräche an unserem Messestand und darauf, unsere neuesten Innovationen zu präsentieren.«   J

Nach oben
facebook Instagram rss