Workwear Aktuelles

TIMBERLAND PRO: Arbeitskleidung für jede Witterung

Regen, Schnee und Glätte haben einen großen Einfluss auf die Beschäftigung im Baugewerbe. Damit raue Witterungsverhältnisse kein Hinderungsgrund für wichtige Arbeitseinsätze im Freien sind, ist eine schützende und moderne Arbeitsbekleidung unerlässlich. Der Workwearspezialist Timberland Pro zum Beispiel passt seine Lösungen mittels intelligenter Technologien auch den widrigsten klimatischen Herausforderungen an.

Es ist wie jedes Jahr, noch sind die Tage dunkel, die Witterung unberechenbar. Auf solch jahreszeitliche Wetterschwankungen sind Arbeitsbranchen wie die Bauindustrie eingestellt, doch machen die schwierigen Wetterbedingungen Arbeitseinsätze im Freien in den Wintermonaten häufig zu einer Herausforderung. Hinzu kommt, dass seit einigen Jahren die klimatischen Veränderungen auch in Europa zu extremeren Wetterverhältnissen mit starkem Schneefall oder Dauerregen führen. Die Folgen sind Erdrutsche, Lawinen oder Überschwemmungen.

Dem rauen Wetter im Freien trotzen

Bei Minusgraden und Nässe sind sichere Arbeitsbedingungen entscheidend. Einen maßgeblichen Einfluss darauf hat die richtige Schuh- und Oberbekleidung. Timberland Pro Workwear wurde für Einsätze unter herausfordernden Bedingungen konzipiert und passt sich dank intelligenter Technologien auch den unwirtlichsten Witterungen optimal an.

Zuverlässigen Schutz soll unter anderem die »RainRepelTM«-Außenschicht bei Arbeitshosen, Hoodies und Winterjacken bieten. Das spezielle Obermaterial ist wasser-, schmutz- und fleckenabweisen. Die Feuchtigkeit wird zudem vom Innenfutter aufgenommen und zur Verdunstung auf eine große Fläche verteilt. So bleibt die Workwear trocken und bequem. Mithilfe der zusätzlichen »RainProofTM«-Technologie bleibt die Arbeitskleidung laut Hersteller aufgrund atmungsaktiver und wasserdichter Membran zuverlässig trocken.

Ein zusätzlicher Schutz vor Kälte

Für den notwendigen Kälteschutz besitzen Winterjacken von Timberland Pro eine Wärmeisolierung mit »Thermolite T3 EcoMade«, die bei minimalem Gewicht für eine hohe Wärmedämmung sorgt. Das Innenfutter der Jacken und Reißverschlusstaschen besteht aus 100 Prozent recyceltem Fleecematerial. Spezielle Thermo-Reflexeinsätze mit Aluminiumprint am inneren Rücken erhöhen die Wärmespeicherung nochmals.


Timberland Pro »Midlayers« wiederum verfügen über vielseitige Einsatzmöglichkeiten: Die leichten Pullover eignen sich als wärmende Zwischenschicht, während die schwereren und robusteren Modelle durch Wasserfestigkeit und dreilagige Kapuzen hervorstechen.

Ein effektiver Schutz vor Unfällen

Damit es bei Nebel und Glätte nicht zu Unfällen kommt, besitzen die Sicherheitsschuhe des Herstellers die sogenannte »Stable StrideTM«-Technologie. Sie soll für mehr lateralen Halt an steil abfallenden Dächern oder auf holprigem Gelände sorgen. Zudem reduziere die integrierte »Independent Suspension NetworkTM-Laufsohlentechnologie «Druckpunkte und balanciere so das Auftreten optimal aus. Alle Timberland Pro-Sicherheitsschuhe entsprechen nach eigenen Angaben der derzeit geltenden europäischen Sicherheitsnorm EN ISO 20345:2011. Darüber hinaus erhöhe man mit exklusiven Features Komfort und Sicherheit.

Die hauseigenen Arbeitshosen wiederum sind aufgrund hochsichtbarer Reflexstreifen auch im Dunkeln besonders gut zu erkennen. Ihr umweltfreundliches Gewebe besteht zu 42 Prozent aus recyceltem Kunststoff. Die verwendete Baumwolle ist nachhaltig produziert und entspricht den Standards der »Better Cotton Initiative« (BCI).   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn