Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Theis: Diebstahlschutz per aktiver GPS-Ortung

Diebstahl auf Baustellen ist heutzutage leider keine Seltenheit mehr. Als nach eigenen Angaben erster und bisher einziger Hersteller von Vermessungsgeräten hat Theis Feinwerktechnik aus dem mittelhessischen Breidenbach sein neues Überwachungssystem »Vision-Safety« für die Profilaser-Serie »Vision« entwickelt.

Diebstahlschutz durch aktive GPS-Ortung soll Dieben zukünftig keine Chance mehr lassen, denn gerade Kleingeräte werden auf Baustellen schnell »Opfer« von Langfingern – während des Tages und in der Nacht. Dies gilt insbesondere bei größeren oder unübersichtlichen Baustellen, auf denen eine ständige Beobachtung hochwertiger Vermessungsprodukte wie Laser unmöglich ist.

Wenn das Gerät erst einmal verschwunden ist, besteht kaum eine Chance, es wieder zurückzuerlangen. Mit dem »Vision-Safety«-Ortungssystem, das in der Profilaser-Serie »Vision« jetzt optional erhältlich ist, lässt sich die hochwertige technische Ausrüstung stets im Blick behalten. Mittels GPS-Satellitenortung überwacht, erhält man sofort eine SMS-Mitteilung, sollte sich der eigene Vermessungs-Laser von der Baustelle entfernen. Somit kann zur Diebstahlmeldung gleich der aktuelle Standort kommuniziert werden.

Eine manuelle Standortabfrage ist ebenfalls jederzeit möglich. Die gesamte Kommunikation zwischen Laser und mobilem Endgerät erfolgt per SMS.


Akkuschutz ist inklusive

»Vision-Safety« überwacht ebenfalls permanent die Akkukapazität des Lasers und informiert rechtzeitig, sollte die Akkukapazität 20 Prozent unterschreiten. Dadurch werden eine Tiefenentladung und die damit verbundene dauerhafte Schädigung des Akkus verhindert. Das rechtzeitige Aufladen wirkt sich, wie Thies informiert, positiv auf die Lebensdauer des Akkus aus.  J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn