Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Sortimo International: Optimierte Arbeitsplatz­organisation

Der Zusmarshausener Fahrzeugeinrichtungsanbieter Sortimo präsentiert auf der »IAA Nutzfahrzeuge 2018« diverse Möglichkeiten, die durch Standardisierung und Strukturierung eine optimierte Arbeitsplatzorganisation ermöglichen und somit zu einer deutlichen Effizienzsteigerung des mobilen Arbeitsalltags beitragen sollen.

Sortimo hat hierzu die aus Japan stammende »5S«-Methode in sein Produkt- und Serviceportfolio integriert, die darauf abzielt, Arbeitsplätze in Bezug auf Arbeitsabläufe durch Ordnung und Sauberkeit zu optimieren, um Handwerkern und Servicetechnikern ein Maximum an Produktivität zu ermöglichen (siehe Kasten »Service«).

Auf der Messe in Hannover zeigte Sortimo Möglichkeiten zur optimalen Arbeitsplatzorganisation auf, die sich durch eine einfache Organisation und gute Übersichtlichkeit von Werkzeugen und Materialien mittels selbst konfigurierbarer Werkzeug Inlays realisieren lässt. Die Schaumstoffeinlagen bieten den Vorteil einer strukturierten und übersichtlichen Aufbewahrung hochwertiger Werkzeuge und erlauben dank integrierter Griffmulden gleichzeitig eine schnelle, einfache und ergonomische Entnahme dieser. Fehlendes Werkzeug lässt sich aufgrund der Zweifarbigkeit der Einlagen auf den ersten Blick erkennen. Das Vergessen von Werkzeugen am Einsatzort oder in der Werkstatt soll somit der Vergangenheit angehören.

Sortimo hat die Inlays so konfiguriert, dass sich Nutzer diese nach Bedarf individuell zusammenstellen können. Die Formate der Einlagen entsprechen dem Sortimo-»Insetboxen«-Raster, daher lassen sich die Werkzeug­einlagen für eine verbesserte ­Organisation und gesteigerte Produktivität individuell unter­einander und mit »Insetboxen« kombinieren.


Mit Farbcode-Etiketten den Überblick behalten

Mit »mySortimo labels« will Sortimo zudem die Organisation des Arbeitsumfeldes sowohl im Fahrzeug als auch in der Werkstatt perfektioniert. Denn mittels der Beschriftungsetiketten können Sortimo-»BOXXen«, -Koffer, -»Insetboxen« und -Fachböden individuell benannt und zusätzlich mit einem Farbcode zur optischen Kennzeichnung und Unterscheidung versehen werden. »mySortimo labels« erlauben aufgrund der besseren Übersichtlichkeit einen schnellen Zugriff auf die Inhalte und sorgen gleichzeitig für ein ordentliches Bild im Fahrzeug sowie im Innenraum von Koffern und »BOXXen«.

Auf »mySortimo« können Kunden, die Beschriftungsetiketten über »mySortimo configuration« gleich in Verbindung mit ihrer »SR5«-Fahrzeugeinrichtungskon­figuration beschriften lassen, was von »mySortimo« durch das Abgleichen von Inventarlisten unterstützt wird. Die Beschriftungsetiketten bieten eine wichtige Grundlage für standardisiertes und systematisiertes Arbeiten und tragen daher zu einer erheblichen Effizienzsteigerung im Arbeitsalltag bei.    a

Nach oben
facebook rss