Persönlicher Schutz Aktuelles

Paul H. Kübler: Neue Warnschutzlinie gibt sich sichtbar passend

Kübler hat seine auf der letzten A+A vorgestellte neue ­Warnschutzlinie »Kübler Reflectiq« (die bauSICHERHEIT berichtete in Heft 12/17, Seite 21) um vier Shirt-Modelle ergänzt, die es den Trägern ermöglichen, noch flexibler auf sich ändernde Temperaturen zu reagieren.

Abgestimmt auf Hosen und Jacken sind die Shirts des Workwear-Herstellers aus Plüderhausen in Warngelb, Warnorange und Warnrot jeweils in Größen von XS bis 4XL erhältlich. Wie diese sorgen sie durch ihre im »Body-Language-Design« angeordneten segmentierten Reflexstreifen für optimale Sichtbarkeit. Durch den Einsatz von segmentiertem anstatt durchgehendem Reflexmaterial stehen die Shirts außerdem für eine bessere Atmungsaktivität und eine höhere Elastizität.

Auch die Baumwoll-Polyester-Gewebekonstruktion mit Baumwolle auf der dem Körper zugewandten Seite trägt zu einem besonders angenehmen Tragegefühl bei. Je nach persönlicher Vorliebe kann zwischen Kurzarm-T-Shirt und -Polo sowie Long­sleeve und Zip-Sweater gewählt werden. Die Kurzarmvarianten erfüllen die Auflagen der EN ISO 20 471:2013, Klasse 2, die Langarmmodelle die der Klasse 3. Mit einem UV-Schutzfaktor von 40+ bzw. 50+ gemäß EN 13 758 bieten die Shirts außerdem Schutz vor starker Sonnenstrahlung.


Ganzjahreskollektion

Die Shirts sollen »Kübler Reflectiq« zu einer per­fekten Ganzjahreskollektion machen. Sie lassen sich gemäß Zwiebel- oder Mehrlagenprinzip mit Arbeitsjacke, Weste, Wetter-, Softshell- oder Fleece-Jacke kombinieren. Als Hosen stehen Bund- und Latz­hose, eine leichte Sommerhose und Shorts zur Verfügung.    x

FIRMENINFO

Paul H. Kübler Bekleidungswerk GmbH & Co. KG

Jakob-Schüle-Str. 11-25
73655 Plüderhausen

Telefon: +49 7181 8003-0
Telefax: +49 7181 8003-31

Nach oben
facebook rss