Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Messe Düsseldorf: Die Vorbereitungen der A+A laufen auf Hochtouren

Im Oktober treffen sich in Düsseldorf wieder nationale und internationale Top-Entscheider auf der Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Der bisherige Anmeldestand der A+A zeigt: Die Branche freut sich auf ein Wiedersehen in Düsseldorf.

Seien es innovative Exoskelette, die Beschäftigte bei der Arbeit unterstützen, oder höchst funktionale und modische Arbeits- und Schutzbekleidung: Die Themen der A+A als Plattform für Persönliche Schutzausrüstung, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sind aktueller denn je. »Die A+A spiegelt den Wandel in der Arbeitswelt wider, der gerade jetzt so rasant voranschreitet«, sagt Birgit Horn, Project Director A+A.

Stand heute sind bereits große Anteile der Ausstellungsfläche gebucht. Für uns ist das ein klares Signal, das die Bedeutung der A+A als führende Plattform für den Austausch der gesamten Branche bekräftigt«, erklärt Birgit Horn. »Die positive Resonanz der Aussteller zeigt, dass sie sich genau wie wir auf Messen freuen – auf menschliche Kontakte, persönliche Begegnungen und darauf, Innovationen live zu erleben.« Aussteller können sich weiterhin anmelden, für junge Unternehmen bietet die Messe zudem eine Start-up-Zone. Für die A+A arbeitet das Team an einem zusätzlichen hybriden Messeerlebnis. Dies wird die digitale Teilnahme an verschiedenen Kongress- und Messeinhalten ermöglichen.J


 

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn