Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Mauderer Alutechnik: »my-Cosmo« - App für professionelle Leiterprüfer

Auf der Baustelle gilt Steigtechnik aufgrund der vielen Anwendungsgebiete als unverzichtbar. Das Arbeitsschutzgesetz schreibt über die DGUV Information 208-016 und die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) vor, dass Unternehmer, die tragbare Leitern und Tritte für die Beschäftigten nutzen, bestimmte Regelungen und Normen einhalten müssen. Vor allem die regelmäßige Überprüfung der Leitern durch eine befähigte Person soll für größtmögliche Sicherheit sorgen. Und um eben das künftig zu vereinfachen, wurde die cloudbasierte Plattform »my-Cosmo« entwickelt.

Die innovative Lösung erinnert via App an alle Prüftermine und führt die Prüfer systematisch durch alle Punkte der Prüfung. Das digitale Leiter- Kontrollbuch ermöglicht autorisierten Nutzern zudem ortsunabhängig via Smartphone Zugriff auf die Prüfdaten. Praktisch: Das Prüfprotokoll kann als PDF heruntergeladen und gespeichert werden. Prüfintervalle werden automatisch ein gehalten und Prüfbücher modern digital mit allen notwendigen Dokumenten erstellt. Die Dokumentation der Steigtechnik-Prüfung wird laut Mauderer Alutechnik durch »my-Cosmo« transparent und effizient. Weiterer Pluspunkt: Die App informiert Anwender über gesetzliche Änderungen, beispielsweise der Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) oder anderer Vorschriften.

Wichtige Vorteile

Mobile Leitern und Steighilfen kommen bei gewerblichen Anwendern immer dann zum Einsatz, wenn andere, sicherere Möglichkeiten für den Zugang zu höher gelegenen Arbeitsplätzen nicht verwendet werden können. So sind sie im Handwerk genauso im Einsatz wie im Handel, auf dem Bau ebenso wie auf der Bühne. Sicherheitsbeauftragte, Vorarbeiter und Meister, Baustellenleiter, Inhaber und Anwender sind täglich damit beschäftigt, Steighilfen zu prüfen und deren Sicherheit zu dokumentieren. Ein Betrieb kann die Leitern entweder durch einen externen Prüfer begutachten lassen oder einen Mitarbeitenden dafür zur sogenannten »befähigten Person« auszubilden. Mindestens einmal pro Jahr muss jede Steighilfe durch einen externen Prüfer oder eine ausgebildete Person im Betrieb gründlich untersucht und auf sichtbare Mängel sowie ihre Funktion geprüft werden. Bei intensiv genutzten Leitern sind die Prüfabstände teils deutlich kürzer. Der gesamte Vorgang muss dokumentiert werden und jederzeit nachweisbar sein. Sollte ein Unfall passieren und ein Kollege oder eine Kollegin von der Leiter stürzen, wird von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) nachgefragt, ob die Leiter regelmäßig und zuverlässig untersucht wurde. Denn nur dann tritt die gesetzliche Unfallversicherung in vollem Umfang für den Schaden und die Folgekosten ein. Für Unternehmen ist es deshalb existenziell wichtig, die Sicherheit der Mitarbeitenden zu gewährleisten, Leitern vorschriftsmäßig zu überprüfen und dies nachvollziehbar zu dokumentieren. Durch die Nutzung der neuen Plattform »my-Cosmo« soll das laut Hersteller künftig einfacher werden, da an anstehende Prüfungen erinnert und zahlreiche Hilfestellungen geboten werden, die das Überprüfen der Leiter schnell und unkompliziert machen. Darüber hinaus überzeugt die App durch eine übersichtliche Darstellung sowie eine benutzerfreundliche Oberfläche, die auf die Bedürfnisse des Anwenders ausgerichtet ist.     J


 

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn