Top-News Titelstory

Mascot: Stretchgewebe - Mehr Komfort bei Arbeitskleidung

Wenn es um Bewegungsfreiheit geht, steht die Verwendung von Stretchgewebe zweifelsohne im Mittelpunkt. Aufgrund der hohen Strapazierfähigkeit und Elastizität ist das Material auch bei der Herstellung von Workwear äußerst gefragt. Bei der Entwicklung neuer Arbeitskleidung setzt das Unternehmen Mascot beispielsweise auf »Ultimate Stretch« – ein Stretchgewebe, das Robustheit mit Leichtigkeit und hoher Funktionalität verbindet.

Im Schnitt wird Arbeitskleidung deutlich länger am Tag getragen als private Freizeitkleidung. Die Materialanforderungen sind daher besonders hoch – so auch bei der Frage nach gutem Tragekomfort. Einen Beitrag dazu leisten kann vielseitig verwendbares Stretchgewebe, welches bei der Herstellung gewöhnlicher Freizeitbekleidung bereits viele Jahre fest etabliert ist. Die hohe Dehnbarkeit sorgt für einen angenehmen Tragekomfort – und das bei wirklich jeder Bewegung. Um diesen Vorteil auch im Bereich der Arbeitskleidung zu nutzen, setzt Mascot sogar bei der Herstellung von Warnschutzkleidung auf das Material.

Einmal Stretch, immer Stretch

»Das sind Hosen, die man am liebsten gar nicht mehr ausziehen möchte«, lautete die Reaktion vieler Handwerker, als Mascot damals die erste Kollektion von Stretch-Arbeitshosen auf den Markt brachte – noch ohne Warnschutzfarben. Seitdem haben sich schwarze, weiße und blaue Stretch-Arbeitshosen bei vielen als fester Bestandteil der Arbeitskleidung etabliert. Und wenn man erst einmal den Komfort von Stretch-Arbeitskleidung erlebt hat, gibt es laut Mascot auch kein Zurück mehr. Durch »Ultimate Stretch«, so der Hersteller, steht Arbeitskleidung zur Verfügung, die hoch strapazierfähig und in alle Richtungen dehnbar ist. Das Gewebe ist so leicht und elastisch, dass man es kaum auf der Haut spürt. Und genau damit möchte Mascot bestmögliche Funktionalität, Freiheit und Flexibilität beim Tragen von Arbeitskleidung schaffen.

Ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit

»Ultimate Stretch«, so Mascot, bietet ein völlig anderes Tragegefühl als eine Arbeitshose aus festem, schweren Stoff. Das Gewebe folgt dem Körper mühelos bei allen möglichen, aber eben auch unmöglichen Bewegungen. Egal, ob man im Knien, in einer ungewohnten Position oder auf einer Leiter stehend arbeitet – es gibt nichts, was spannt oder stört. Die Taschen der Arbeitshosen sind übrigens so in das Design integriert, dass sie auch bei gefüllten Taschen stets eine gute Passform haben und eine ideale Bewegungsfreiheit sichergestellt ist. Die weiche Innenseite der Hosen hingegen sorgt dafür, dass man sie beim Tragen kaum bemerkt.

Strapazierfähig und langlebig zugleich

Die verschiedenen Stretchgewebe von Mascot eignen sich zur Industriewäsche und gelten laut Hersteller als eines der strapazierfähigsten Gewebe auf dem Markt. Das Material wird zudem intensiv im Labor geprüft, um hohe Farbechtheit, Reißfestigkeit und Strapazierfähigkeit zu gewährleisten. Gleichzeitig werden die Produkte von Mascot ständig unter realen Arbeitsbedingungen getestet, um einzelne Funktionen, Details und Passformen optimieren zu können.


Stretch auch bei Warnschutzkleidung

Mit »Accelerate Safe« bringt Mascot außerdem eine umfassende Kollektion an Warnschutzkleidung mit hoher Sichtbarkeit für Damen und Herren auf den Markt, die ab Sommer 2021 erhältlich ist. Sie soll laut Hersteller in erster Linie ein Höchstmaß an Sicherheit bieten, gleichzeitig aber auch mit innovativen Funktionen sowie uneingeschränkter Bewegungsfreiheit punkten. Das Produktsortiment wurde mit Sorgfalt zusammengestellt, um alle Anforderungen von der Bauindustrie und dem Handwerk über die Windkraftanlagenbranche bis hin zum Aufbau der Infrastruktur abzudecken. Die Produkte sind in drei fluoreszierenden Farben erhältlich: Gelb, Orange und Rot in insgesamt neun verschiedenen Farbkombinationen. Darüber hinaus umfasst »Accelerate Safe« eine große Auswahl an Produkten aus leichten, strapazierfähigen Materialien, die Bewegungsfreiheit bieten, einschließlich Produkten aus 100 Prozent Stretchgewebe bzw. mit Stretchzonen.

Nach EN ISO 20471 zertifiziert worden

Die Breite der Kollektion ermöglicht es laut Mascot, alle Bedürfnisse in verschiedenen Zielgruppen zu erfüllen, in denen es viele verschiedene Verwendungszwecke für die Kleidung gibt. Gleichzeitig können die individuellen Wünsche des einzelnen Mitarbeiters erfüllt werden. Die Produkte der Kollektion, die gemäß EN ISO 20471 zugelassen sind, bieten Angaben des Herstellers zufolge alle ein Höchstmaß an Sicherheit. Teile können problemlos kombiniert werden, um die gewünschte Sicherheitsklasse zu erreichen. Auch die Mascot-Produkte aus 100 Prozent Stretchstoff erfüllen die Anforderungen an die Sichtbarkeit gemäß EN ISO 20471 und sollen zudem hervorragenden Komfort während des gesamten Arbeitstages ermöglichen. Übrigens: Die Hosen eignen sich zudem für die Industriewäsche bei 60 °C, was sie für den täglichen Gebrauch besonders pflegeleicht macht.

Für das Arbeiten im Freien geeignet

Arbeitskleidung aus »Ultimate Stretch« sind für den Außeneinsatz ideal geeignet, da sie eine wasserabweisende Oberfläche haben. Bei Regen kann der Träger deshalb ruhig auf Regenkleidung verzichten. Gerade wenn bei der Arbeit Warnschutzkleidung getragen werden muss, kann es oft schwierig sein, Kleidung zu finden, die auch den wechselnden Temperaturen entspricht. Je nach Wetterlage hat auch jeder einzelne unterschiedliche Vorlieben. Was für den einen funktioniert, ist vielleicht nicht das Richtige für den wiederum anderen. Es ist aus Sicht von Mascot daher in erster Linie wichtig, dass sich Arbeitskleidung für jeden einzelnen komfortabel anfühlt. Es geht darum, funktionelle Kombinationsmöglichkeiten zu haben. Ein Tipp: Produkte aus »Ultimate Stretch« sind sowohl in Herren- als auch Damenpassformen erhältlich, sodass jeder die Vorteile von Bewegungsfreiheit nutzen kann. Dies gilt auch für die im Sommer startende Kollektion »Accelerate Safe«: Von T-Shirts und Jacken bis hin zu Hosen und Röcken – jedem wird eine große Auswahl an Arbeitskleidung geboten.    J

FIRMENINFO

Mascot International GmbH

Silkeborgvej 14
DK-7442 Engesvang

Telefon: +49 6105 2731400

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn