Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Kooi Security: Kooi sichert Bauvolumen im Wert von 150 Mio. Euro

Holz, Stahl, Dämmmaterial – Baustoffe sind weiterhin knapp und werden immer teurer. Mehr als je zuvor steht daher die Sicherung dieser wertvollen Baumaterialien im Fokus. Das haben auch viele Baustellenleiter im Ruhrgebiet begriffen. Sie sichern ihre Gelände fortan mit Kooi‘s mobilen Videoüberwachungssystemen »UFO« (kurz für Unit for Observation).

Nach dem Motto »Wo viel los ist, wird auch viel gebaut«, hat Kooi es sich zur Aufgabe gemacht, zwei Tage lang diverse Baustellen im Ruhrgebiet zu besuchen und Baustellenleiter nach ihrem Interesse an mobilen Videoüberwachungen für ihr Gelände zu fragen – und das scheinbar mit Erfolg: Es ist vielen Baustellenleitern laut Kooi bewusst, dass die Sicherung ihrer Gelände wichtig ist. Thomas Jähnel, Sales Teamleiter von Kooi, berichtet: »Fast jeder hat in der Vergangenheit bereits Erfahrungen mit Diebstahl oder Vandalismus auf Baustellen gemacht. Ärgerlich – will man doch ohne Verzögerungen weiterarbeiten.« Weist man dann auf die immer knapper und immer teurer werdenden Baustoffe hin, muss man nur eins und eins zusammenzählen, um zu verstehen: Insbesondere heutzutage ist es unabkömmlich, seine Baustoffe auf der Baustelle mit einer mobilen Videoüberwachung zu sichern.


Mobiles System

Kooi ist stolz auf so viel Zuspruch und Vertrauen in seine mobilen Videoüberwachungssysteme, aber auch darauf, dass sich ein paar Baustellen-Besuche im Ruhrgebiet bereits deutlich auszahlen: So konnte im Ruhrgebiet zusätzlich ein Bauvolumen im Wert von rund 150 Mio. Euro erfolgreich durch Kooi gesichert werden.  J

Nach oben
facebook Instagram LinkedIn