Baustellen-Sicherheit Aktuelles

Günzburger Steigtechnik: Live-Vorführungen zur Steig- und Rettungstechnik

Über 300 Termine pro Jahr, Veranstaltungsorte in ganz Deutschland und Österreich und jede Menge Innovationen: Die Günzburger Steigtechnik weitet ihr Roadshow-Konzept aus. So ist der Hersteller ab sofort noch häufiger bei Anwendern und Fachhändlern live vor Ort.

Bei den Roadshows können Anwender und Fachhändler die innovativen Lösungen des Unternehmens auch selbst testen. Zum ersten Mal ist dabei das Erleben maßgefertigter Sonderkonstruktionen mithilfe einer VR-Brille möglich. Die Events finden kontinuierlich statt – natürlich unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- sowie Sicherheitsregeln. »Wir bekommen zu unseren Roadshows sehr viele positive Rückmeldungen. Aus diesem Grund bauen wir unser erfolgreiches Konzept jetzt aus: Es gibt noch mehr Inhalte und noch mehr Termine, bei denen wir direkt bei den Interessenten Halt machen und unsere Innovationen live vor Ort präsentieren – sofern das die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie zulässt. Ergänzt werden unsere Roadshows jetzt durch eine neue Website, auf der alle Informationen zu den Live-Shows zu finden sind – von den Tourdaten über die Inhalte bis hin zur konkreten Terminanfrage«, betont Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.


Neue VR-Brille im Einsatz

Bei den Touren durch ganz Deutschland sowie Österreich können sich Anwender und Fachhändler selbst von den Lösungen des Unternehmens überzeugen, diese live vor Ort erleben und auch selbst testen. Bei der Roadshow »Steigtechnik« stehen zum Beispiel Neuheiten wie die dreiteilige Stufen-Mehrzweckleiter, das Ein-Personen-Gerüst »FlexxTower« oder die Kleinsthubarbeitsbühne »FlexxLift« im Fokus. Auch wer Sonderkonstruktionen erleben will, ist hier richtig – möglich macht das nun eine VR-Brille. Die Darstellungen basieren auf 3D-Daten der Günzburger Steigtechnik und zeigen unter anderem Arbeitsbühnen für Produktions- und Wartungsaufgaben.   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn