Aktuelles Fahrzeug-Sicherheit

Brigade stellt neuen Abbiegealarm für Fahrzeuge vor

Der Anbieter von Fahrzeugsicherheitssystemen Brigade Electronics hat einen neuen Abbiegealarm auf den Markt gebracht, der gefährdete Verkehrsteilnehmer vor abbiegenden Fahrzeugen warnt. »bbs-TI« wird auf der Beifahrerseite des Fahrzeugs installiert und erzeugt bei Aktivierung der Blinker einen synchronisierten Warnton, sodass gefährdete Straßenverkehrsteilnehmer über das geplante Abbiegen des Fahrzeugs informiert sind.

Das neue System nutzt die existierende Breitbandtechnik »White Sound« von Brigade, die es Fußgängern oder Radfahrern ermöglicht, auch sofort zu orten, aus welcher Richtung der Ton kommt. »White Sound« hat laut Anbieter einen angenehmeren Klang als herkömmliche akustische Warnsysteme. Zudem verliere sich der Ton rasch, so der Hersteller, und ist nur in der Gefahrenzone zu hören. Bei Fahrzeugen, die in mehreren Ländern eingesetzt werden, bieten White Sound Alarme den zusätzlichen Vorteil, dass sie allgemein erkennbar sind, weil die Sprachbarrieren wie bei traditionellen Sprachalarmen entfallen.


Stummschaltung bei Nachtbetrieb

»bbs-TI« arbeitet laut Hersteller als optischer und akustischer Abbiegealarm und bietet eine optionale Stummschaltung bei Nachtbetrieb. Optional ist auch die Aktivierung des Alarms nur unterhalb einer bestimmten Geschwindigkeit möglich. Die Installation ist für das Links- oder Rechtsabbiegen möglich. Die Neuheit erfüllt Vorschriften und Gesetze, die einen »akustischen Rangieralarm zur Warnung gefährdeter Verkehrsteilnehmer« beim Abbiegen des Fahrzeugs erfordern. »Eine der Hauptursachen von Kollisionen zwischen Fahrzeugen und anderen Verkehrsteilnehmern ist das Abbiegen. Der mit den Seitenkameramonitorsystemen und dem Sidescan-Ultraschall von Brigade kompatible bbs-TI-Alarm wird den Schutz gefährdeter Verkehrsteilnehmer verbessern und Flotten noch sicherer machen«, betont John Osmant, Managing Director der Brigade Elektronik GmbH.   J

Nach oben
facebook Instagram rss LinkedIn